Die besten Casual Dating Apps im Vergleich

Casual Dating? Beliebter denn je, doch wo finden sich die passenden Partner, für den heißen Gelegenheitssex oder für abwechslungsreiche Affären?

Vier Männer und drei Frauen haben sich die Weiten des Internets gewagt und verschiedene Casual Dating Apps für ihre eigenen Zwecke getestet. Thomas, Rafael, Anja und Tina haben unterschiedlichste Erfahrungen gesammelt und sind nicht von allen Online-Angeboten wirklich überzeugt. Ein guter Ausblick darauf, was im Netz möglich ist und welche Casual-Dating-Apps und Portale sich wirklich lohnen.

C-Date – das Flaggschiff für Casual Dating

Karina ist 32 Jahre alt, vergeben und sucht nach Abwechslung. Sie liebt ihren Partner, ist sexuell aber nicht vollkommen ausgefüllt. Eine Affäre mit einem Kollegen oder einem Kumpel anzufangen ist hier zu heiß, deswegen hat sie sich entschieden, es bei C-Date zu versuchen.

„Ich glaube, dass ich recht attraktiv bin. Ich hätte keine Schwierigkeiten etwas mit meinem Kollegen anzufangen oder mich im Freundeskreis nach einer Affäre umzuschauen.  Meine Beziehung liegt mir allerdings am Herzen und daher suche ich etwas vollkommen Anonymes und Unverbindliches. Ich will mich nicht neu verlieben oder eine langfristige Freundschaft Plus eingehen. Ich suche anonymen Sex mit Männern, die meine Lust befriedigen können.“

C-Date – das frauenfreundliche Portal für Casual-Dating

Mit rund 650.000 aktiven Nutzern in Deutschland gehört C-Date zu den absoluten Marktführern in Sachen Casual-Dating. Das Portal hat sich insbesondere auf Frauen spezialisiert, umwirbt sie und sorgt für maximales Wohlbefinden. Die Frauen fühlen sich wohl und Männer sind hellauf begeistert, weil sie hier viele Frauen treffen können.

Alle Profile werden händisch überprüft, um Fakes und Störenfriede schnellstmöglich auszusortieren. Fotos kann hier nur einsehen, wer sich für einen Premium-Account entscheidet. Für Frauen ist das komplette Angebot kostenlos nutzbar.

Der Altersschwerpunkt liegt klar zwischen 25 und 50 Jahren, doch auch jenseits der Altersklassen sind noch viele Mitglieder angemeldet. Insbesondere bei den Männern finden sich viele Singles und Seitenspringer zwischen 50 und 60 Jahre. Fremdgehen steht hier an oberster Stelle, doch auch Singles suchen nach Erotikkontakten. Swinger sind hingegen deutlich seltener vertreten.

„Bei C-Date gefällt mir die seriöse Aufmachung. Obwohl es um Sex geht, werde ich hier nicht mit FSK18-Bildern überrumpelt. Ich bin nicht prüde, aber ich möchte einem Mann erst einmal in die Augen sehen, bevor er mir seinen Penis präsentiert. Natürlich ist auch bei C-Date nicht jeder Mann ein Gentleman. Ich musste auch so einige doofe Nachrichten aussortieren und Nutzer blockieren, die mich mit ihren versauten Gedanken ungefragt überschwemmt haben. Doch wenn ich schätzen müsste, würde ich sagen, dass 60 Prozent aller empfangenen Nachrichten wirklich angenehm zu lesen waren. Nach 14 Tagen habe ich mich auf ein Date mit einem vergebenen Mann aus meiner Stadt eingelassen.“

Karinas Pro- und Contraliste für C-Date

Pro:

  • Frauen können alles kostenlos nutzen, was den Frauenanteil erhöht
  • Wer locker fremdgehen möchte, findet hier ganz sicher Anschluss
  • Hoher Anonymitätsfaktor, durch Verschleierung der Fotos
  • Support agiert auf Augenhöhe und ist gut erreichbar

Contra:

  • Viele Männer haben keinen Premium-Account und können Nachrichten nicht beantworten
  • Höflichkeitsregeln sind einigen Nutzer von C-Date nicht bekannt
  • Viele C-Date Nutzer sind recht oberflächlich und gehen nur nach der Optik

Fazit: C-Date ist der Top-Anbieter, wenn es um erotische Gelegenheitsdates geht. Durch ein kostenloses Angebot wird auch Frauen ein Anreiz geboten, sich für diesen Anbieter zu entscheiden. Wer allerdings gern durch Profile stöbert und Fotos sehen möchte, wird hier enttäuscht. Bei C-date gibt es täglich neue, ausgewählte Kontaktvorschläge.

Die manuelle Freigabe von Bildern ermöglicht es den Nutzern ihre Anonymität zu wahren und wer unsympathisch ist, bekommt die eigenen Fotos gar nicht erst zu sehen. Sowohl für Frauen als auch für Männer mit einem Mindestmaß an Niveau stehen die Chancen sehr gut, einen Partner für ein sexuelles Date zu finden.

Hier gibt es noch weitere Erfahrungsberichte zu C-date.

Fremdgehen69 – nur für Fremdgeher geeignet?

Sven ist 48, verheiratet und auf der Suche nach einer Affäre. Seine Frau hat kaum noch Lust auf Sex und der gestandene Mitvierziger möchte sich nicht ausschließlich auf Handbetrieb beschränken. Moralisch kann er seinen Wunsch für sich selbst akzeptieren und so macht er sich auf die Suche nach einer Partnerin für ein Abenteuer.

„Ja, Fremdgehen ist eine Sünde, aber ich möchte mich nicht von meiner Frau trennen. Aber was soll ich tun? Sie hat im Monat vielleicht einmal Lust, wenn ich Glück habe. Soll ich mich jeden Abend unter der Dusche mit mir selbst vergnügen? Ich bin auch nur ein Mensch mit Gefühlen und ich möchte meiner Frau sicher nicht wehtun. Deswegen setze ich auf Diskretion und darauf, dass sie nie rausfindet, was ich nebenbei so treibe.“

Ein Casual Dating Anbieter, dessen Werbejingle schon fast Kult ist

Fremdgehen69 richtet sich vom Aufbau her eher an Männer als an Frauen, auch in der Werbung wird auf die Zielgruppe Mann gesetzt. Es wird suggeriert, dass jeder Mann hier sofort die passende Frau findet. Das kann auch funktionieren, allerdings eher im Online-Modus. Denn von den 1.500.000 Profilen sind eine Vielzahl animiert. Das bedeutet, dass der Betreiber hier Moderatoren einsetzt, um die Unterhaltungen zu fördern.

Wer ein erotisches Casual-Date vor der Cam sucht, wird hier in wenigen Minuten fündig. Ob Tag oder Nacht, Livechats sind jederzeit möglich. Doch viele der Frauen vor der Cam sind für reale Treffen nicht zu haben. Und die „echten“ Frauen, die sich in der Realität treffen wollen, fordert ein wenig Erfahrung. Echte Profile lassen sich von Animationsprofilen am ehesten unterscheiden, wenn man nicht auf Perfektion, sondern auf Natürlichkeit setzt.

„Zehn Minuten angemeldet und schon 12 Nachrichten im Postfach. So habe ich mir das vorgestellt. Nein, Spaß beiseite, natürlich ist mir klar, dass das Professionelle sind, die mich zum Kauf einer Premium-Mitgliedschaft animieren wollen. Denn ohne habe ich keine Chance zu antworten. Ich habe gekauft, denn ich wollte natürlich selbst auch Nachrichten verschicken. Ich habe bislang keine echte Frau für ein Date gefunden, allerdings gefällt mir der Webcam Bereich sehr gut. Hier ist immer etwas los und es macht Spaß, sich hier einfach mal treiben zu lassen.“

Svens Pro- und Contraliste für Fremdgehen69:

Pro:

  • Grandioser Webcam Bereich mit freundlichen und zeigefreudigen Frauen
  • Anmeldung ist völlig unkompliziert und schnell erledigt
  • Anonyme Bezahlung ist möglich, so dass niemand sieht, was ich mache
  • Es gibt echte Frauen, auch wenn sie sich gut verstecken

Contra:

  • Wer auf schnelle Erfolge hofft, findet nur im Online-Bereich Erfolg
  • Reale Treffen halte ich für schwierig
  • Die Preise sind gesalzen, dafür, dass hier vieles virtuell abläuft

Fazit: Fremdgehen69 ermöglicht problemlos einen virtuellen Seitensprung, allerdings sind Realdates für unerfahrene Casual Dater nicht so einfach zu finden. Echte Frauen sollten hier binnen weniger Minuten hunderte Nachrichten empfangen, denn sie sind so rar wie Diamanten. Wer sich allerdings erotisch unterhalten möchte, Camchats liebt und nicht zwingend auf ein echtes Date setzt, ist bei Fremdgehen69 bestens aufgehoben. Am besten einfach ausprobieren.

Hier gibt es noch weitere Erfahrungsberichte zu Fremdgehen69.

Joyclub – der Club für frivolen Spaß

Carlos ist 34, Single und hat Lust Frauen für erotische Verabredungen kennenzulernen. Als Monteur ist er unter der Woche in ganz Deutschland unterwegs und setzt daher auf Online-Dates und langfristige, aber spontane Sexfreundschaften. Klassische Dating-Apps hat er schon ausprobiert, jetzt möchte er im größten Erotikclub des Internets sein Glück versuchen.

„Montags in Hamburg, dienstags in München – ich bin ständig auf Achse und da habe ich keine Chance jemanden vor Ort kennenzulernen. Ich fände es genial, wenn in jeder Stadt eine Frau auf mich wartet. Also nicht als Partnerin, sondern als Sexfreundin, mit der man sich mal spontan treffen kann, wenn beide Lust haben. Völlig unverbindlich oder in neudeutsch casual, ohne ständiges chatten und telefonieren zwischendurch. Einfach anrufen, nachfragen und zum Sex treffen, wenn ich gerade einmal in der Nähe bin. Ob das funktioniert?“

Größte Online-Sex- und Casual-Dating-Community

Joyclub ist mit seinen mehr als 750.000 aktiven Mitgliedern in Deutschland die größte Erotikcommunity hierzulande und ist vor allem bei Swingern sehr beliebt. Von Kontaktanzeigen über Chats bis hin zu einem gigantischen Forum ist hier alles vorhanden, was Sexliebhabern Spaß bereitet. Wer allerdings alles sehen möchte, muss sich einem Alterscheck unterziehen. Per Video ist dieser kostenlos möglich, erst danach sind alle Bereiche zugänglich. In Sachen Jugendschutz gibt es daher ein klares Daumen hoch für den Joyclub.

Angemeldet sind hier überwiegend Paare, zahlreiche Singlemänner und wenige Singlefrauen. Der Schwerpunkt liegt auf Swingerkontakten, Fremdgehen möchten hier die wenigsten. Gelegentlich werden auch Erotikkontakte für Casual Dates gesucht von den Mitgliedern, die altersmäßig zwischen 25 und 50 Jahren angesiedelt sind. Jenseits der 50 sinkt die Anzahl der Nutzer rapide, zwischen 18 und 25 sind jedoch einige Mitglieder zu finden.

„Der Videocheck funktioniert einfach, ich habe meinen Ausweis vor die Kamera gehalten und schon war ich verifiziert. Allerdings habe ich nicht damit gerechnet, so wenige Chancen zu haben. Es gibt ein wirklich tolles Forum, vielfältige Events und Angebote, aber Singlemänner sind einfach zu viele angemeldet. Schnell eine Frau anschreiben und mich mit ihr treffen? Ausgeschlossen. Ich setze jetzt auf Langfristigkeit. Vielleicht lerne ich ein paar nette Mädels in verschiedenen Städten kennen, wenn ich mich aktiv am Forum beteilige und auch im Chat Präsenz zeige. Freundlich sind die Mitglieder, allerdings ist das Interesse an mir als Mann wesentlich geringer als an Paaren und Frauen.“

Carlos Pro- und Contraliste zum Joyclub:

Pro:

  • Jugendschutz wird hier beachtet, ohne Verifizierung kein Zutritt
  • Das Forum ist genial, hier kann man stundenlang diskutieren und quatschen
  • Der Joyclub schläft nie, auch nachts sind viele Nutzer online
  • Es gibt jede Menge erotische Videos und Bilder zu sehen und zu bewerten

Contra:

  • Singlemänner sind echte Ladenhüter, weil es zu viele von ihnen gibt
  • Für schnelle Sextreffen ist Joyclub vollkommen ungeeignet
  • Als Nicht-Swinger stehen die Chancen auf Erfolg weniger gut

Fazit: Der Joyclub ist eine Institution unter Swingern. Hier werden Privatpartys gepostet, Swingerclubs promotet und Verabredungen geplant. Für Frauen und Paare bieten sich gute Chancen auf Kontakte, Männer brauchen ziemlich viel Geduld und sollten auf hohem Niveau kommunizieren können. Definitiv ungeeignet für eine schnelle Verabredung zwischendurch. Wer sich allerdings einer riesigen Community anschließen möchte, ist hier goldrichtig.

Hier gibt es weitrere Erfahrungsberichte zu JOYclub.

Poppen.de – ist hier der Name Programm?

Tina ist 40, geschieden und hat auch absolut keine Lust mehr auf einen Partner. Tagsüber ist sie halbtags Angestellte und Mutter, in den Abendstunden ist sie einfach nur eine Frau mit Bedürfnissen und genau deswegen ist sie auf der Suche nach lockeren Sextreffen.

„Ich habe keine Lust mich in die Disco zu quälen und mich von unzähligen betrunkenen Studenten anquatschen zu lassen, die ihre ersten Erfahrungen mit einer Milf machen möchten. Ich bin keine Sex-Lehrerin oder Therapeutin, sondern eine Frau mit Bedürfnissen. Ich suche einen Mann, der Erfahrung hat und weiß, dass eine Frau nicht nur aus einer Vagina besteht. Ich habe mir Poppen.de für mein Experiment ausgesucht, weil hier doch schon der Name verrät, worum es eigentlich geht.“

Sex-Dating-Community mit langjähriger Erfahrung

Poppen.de ist bereits seit 2004 am Markt und hat sich seitdem als Sex-Dating-Community einen Namen gemacht. Rund 100.000 Nutzer sind in Deutschland aktiv und natürlich überwiegt hier der Männeranteil deutlich. Zwar gibt es auch einen Escort-Bereich, doch der ist für Frauen wie Tina nicht interessant. Sie als Frau hat beim Erotik-Anbieter einen deutlichen Vorteil, sie wird gehandelt wie Gold. Doch sie muss sich auch mit einigen Fröschen auseinandersetzen, bevor der Prinz für eine Nacht wirklich vor ihr steht.

Bei Poppen.de finden sich Singles und Vergebene zwischen 18 und 50 Jahre, jenseits der 50 wird der Anteil deutlich geringer. Swinger sind hier in der Überzahl, doch auch lockere Erotikkontakte und Partner für Casual Dates oder zum Fremdgehen werden gesucht. Schnelle Sexdates sind bei Poppen allerdings eher die Ausnahme. Wer hier auf die Suche geht, sollte ein bisschen Geduld mitbringen.

„Poppen.de macht seinem Namen alle Ehre, hier haben vor allem die Herren nur das eine im Kopf. Ich war schnell überrumpelt, von der Vielzahl an Nachrichten, die ich als Singlefrau bekommen habe. Bei mir dauerte es sieben Tage bis zum ersten Date, weil ich die Community erst einmal kennenlernen wollte. Mein Date-Partner erzählte mir, dass er fast keine Chancen auf Kontakte hatte. Anders sieht das für Paare aus, die sich mit anderen Swingern zusammenschließen, gemeinsam Events besuchen oder auch Fotos und Videos austauschen. Ich würde schätzen, dass rund 40 Prozent der Mitglieder gar keine Dates suchen, sondern sich einfach nur auf erotischer Ebene austauschen möchten.“

Tinas Pro – und Contraliste für Poppen.de

Pro:

  • Offene Community, bei der niemand ein Blatt vor den Mund nimmt
  • Vieles ist kostenlos
  • Großes Forum für den Austausch über alle möglichen Themen
  • Zusammenhalt wird hier großgeschrieben

Contra:

  • Als Singlefrau fühlt man sich wie ein Stück Fleisch im Löwengehege
  • Viele Nachrichten sind frei von jedem Niveau
  • Im Chat darf man nicht zartbesaitet sein, sondern sollte sich durchsetzen können

Fazit: Poppen.de eignet sich für den langfristigen Spaß. Männer haben hier deutlich schlechtere Chancen auf spontane Casual Dates, für Frauen gibt es kaum Schwierigkeiten. Das Niveau sollte man abkönnen, denn hier geht es nicht gerade zimperlich zu. Wer sofort sucht, kann entweder den Escort-Bereich nutzen oder sollte sich nach einer Alternative umschauen.

Victoria Milan – hier datet die Elite

Constanze ist 37, alleinerziehend und auf der Suche nach gelegentlichen Abenteuern. Für sie ist es wichtig, dass die Chemie zwischen ihr und ihrem Erotikpartner stimmt. Optik und Einkommen sind ihr allerdings völlig unwichtig. Ein Mann muss ihr auf erotischer Ebene das Wasser reichen können. Sie mag es, wenn er dominanter ist als sie.

„Im Alltag habe ich ständig die Hosen an. Mir die Stirn zu bieten traut sich nicht jeder. Umso wichtiger ist es mir, dass mein Bettpartner genau das beherrscht. Ich möchte auch einmal diejenige sein, die sich seinem Willen unterwirft. Bislang ist es mir noch nirgendwo gelungen, einen solchen Sexpartner kennenzulernen. Ich möchte definitiv nichts Festes, daher habe ich mir nun vorgenommen, mich online auszuleben und hier die passenden Bettgeschichten zu finden. Ich bin gespannt, ob das bei Victoria Milan funktioniert.“

Verhältnismäßig junges Casual Dating Portal

Victoria Milan stammt aus Skandinavien und ist erst seit wenigen Jahren in Deutschland verfügbar. Die Anzahl der Mitglieder ist daher noch recht gering, wer nicht bereit ist auch mal 100 Kilometer für ein Casual Date zu fahren, ist hier an der falschen Adresse. Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema Fremdgehen, Swinger haben hier kaum eine Chance. Lockere Erotikkontakte werden gelegentlich auch von Singles gesucht. Der Altersschwerpunkt liegt zwischen 18 und 50 Jahren, älter als 50 sind nur noch 10 Prozent aller Nutzer. Ein starker Männerüberschuss erschwert die Suche für männliche Mitglieder.

Es zeigt sich eindeutig, dass die Werbetrommel für dieses Portal nicht oft genug gerührt wird. Victoria Milan kann vom Aufbau und der Seriosität durchaus mit dem Marktführern mithalten, wird aber oft vergessen. Vor allem Frauen kennen den Anbieter meist gar nicht, was den geringen Frauenanteil von gerade einmal 20-25 Prozent erklären kann. Für Singlemänner wird die Suche dadurch massiv erschwert. Ohne Premium-Mitgliedschaft und gute Flirtstrategien ist hier nicht viel zu holen.

„Das ansprechende Seitendesign, die gute Menüführung und die einfache Profilerstellung haben mir die Anmeldung erleichtert. Ich habe ziemlich schnell eine Menge Nachrichten bekommen, allerdings wohnten viele Interessenten 400 Kilometer weit weg. Da müsste schon ein echter Traumprinz darunter sein, dass ich mich auf solch eine Entfernung für eine Nacht einlasse. Wenn er zu mir kommt, gern, die meisten haben mir aber Treffen in der Mitte angeboten. Das Niveau hat mich aber positiv überrascht. Hier scheinen die Männer tatsächlich in der Lage zu sein mehr als einen Satz zu schreiben und dabei nicht in jedem zweiten Wort ihren Penis zu erwähnen.“

Constanzes Pro- und Contraliste für Victoria Milan:

Pro:

  • Sehr gepflegtes und stilvoll aufgebautes Portal mit einfacher Bedienung
  • Männer geben sich bei der Kontaktaufnahme zu Frauen wirklich Mühe
  • Als Singlefrau hat man bei Victoria Milan freie Wahl
  • Support reagiert auf Anfragen schnell und kompetent

Contra:

  • Ohne Reisebereitschaft sind die Chancen auf ein spontanes Casual Date eher schlecht
  • Viel zu wenig Mitglieder im deutschsprachigen Raum
  • Der Frauenanteil ist für ein ausgeglichenes Verhältnis zu gering

Fazit: Victoria Milan hat viel Potenzial in Sachen Casual Dating, allerdings ist die Bekanntheit in Deutschland recht gering. Schwächen zeigen sich auch beim Anteil an Frauen und Männern, der Männerüberschuss ist stark zu spüren. Wer hier erfolgreich sein möchte, braucht ziemlich gute Flirt-Skills und die Bereitschaft, für ein Date auch mal eine lange Anfahrt in Kauf zu nehmen. Mit ein bisschen mehr Bekanntheit steht Victoria Milan aber auf einer guten Position, um sich im Casual-Dating Segment zu positionieren.

Tinder – Auch als Casual Dating App geeignet?

Der 22-jährige Joshua hat überhaupt keine Lust auf Beziehungen, seitdem er schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ihm steht der Sinn erst einmal sexuelle Erfahrungen zu sammeln und das möglichst spontan. Die Frauen dürfen ruhig älter sein, sollten aber in seiner Region wohnen. Auf keinen Fall möchte er eine dauerhafte Sexfreundschaft, denn er glaubt nicht an mehrmals Sex ohne Gefühle. Tinder soll ihm dabei helfen, entsprechende Kandidatinnen in seinem Umfeld zu finden.

„Meine Ex-Freundin hat mich betrogen, jetzt habe ich erst einmal genug von der großen Liebe und sowas. Ich möchte mich verabreden, Sex haben und wieder nach Hause fahren. Keine Freundschaft, keine Affäre, nur One-Night-Stands. Laut meiner Kumpels ist es genau das, was Tinder anbietet. Ich dachte eigentlich immer, hier suchen die Frauen vor allem nach einem Ernährer für die Kinder oder nach dem Prinzen auf dem weißen Schimmel. Aber da ich nichts zu verlieren habe, wollte ich es mal ausprobieren.“

Mit einem Wisch ins Bett?

Mehrere Millionen Mal wurde die Tinder-App bereits aus den App-Stores geladen und gehört wohl zu den bekanntesten Dating-Apps überhaupt. Doch so begeistert manch einer ist, so kritisch sind andere. Oberflächlich, voller Fakes, ohne Chancen – so und so ähnlich äußern sich ehemalige Nutzer, die dem „Tindern“ abgeschworen haben. Und was kann die App wirklich? Und an wen richtet sie sich eigentlich? Überwiegend sind junge Menschen angesprochen, denn wer älter als 28 ist, muss einen höheren Preis bezahlen.

Und was suchen die Mitglieder? Ein Großteil der Tinder-Nutzer ist hier weder auf der Suche nach einer Beziehung noch nach einem Date. Es geht einfach um das Bedürfnis, die eigenen Bilder zur Schau zu stellen und zu sehen, wie viele Matches ergattert werden können. Außerdem ist „Tindern“ ein beliebter Zeitvertreib geworden. Ob in der S-Bahn, der Büro-Pause oder abends im Bett – wer nicht weiß was er machen soll, wischt sich durch die Profile der anderen und bewertet binnen weniger Sekunden wer „hot“ ist und wer eher „not so hot“ ist.

„Matches hatte ich viele, doch kennenlernen wollte mich keine. Ich weiß nicht, was die Frauen auf Tinder überhaupt wollen. Habe ich sie angeschrieben, haben sie mich blockiert. Wieso matchen sie mich dann vorher überhaupt? Und wenn ich mal ins Gespräch mit einer gekommen bin, war spätestens dann Schluss, wenn ich ein Treffen angesprochen habe. Dabei habe ich klar in meinem Profil gesagt, dass ich Treffen mit erotischem Ausgang suche. Lesen wird allerdings bei Tinder ohnehin überbewertet. Hier geht es nur um die Optik. Ich frage mich, ob es überhaupt echte Tinder-Dates gibt? Ich habe jedenfalls keines gefunden.“

Joshuas Pro- und Contraliste für Tinder:

Pro:

  • Schnell installiert und leicht zu verstehen
  • Abwechslungsreich und spaßig, ein guter Zeitvertreib
  • Große Menge an Nutzern, so dass sich immer Vorschläge finden
  • Gür kurze Chats nebenbei ist Tinder ganz okay

Contra:

  • Nutzer verfolgen viele unterschiedliche Interesse
  • Für schnelle Sexdates ist Tinder meiner Meinung nach vollkommen ungeeignet
  • Viel zu viele Poser und „Zur-Schau-Steller“

Fazit: Tinder ist eine Dating-App, die sich vorwiegend an junge Menschen richtet. Es geht darum zu flirten und zu daten, mit lockerem Ausgang. Doch weder in Sachen Beziehungsfindung noch im Bereich Casual Dating kann diese App wirklich überzeugen. Zu oberflächlich für das eine, zu spießig für das andere. Tinder ist nicht Fisch und nicht Fleisch und ist wohl am ehesten als Spaß-App zu sehen für Menschen, die nicht zwingend andere Leute kennenlernen möchten und die trotzdem nicht ganz ohne Dating leben können.

Hier gibt es weitere Erfahrungsberichte zu Tinder.

Badoo – Social Media trifft Dating

Cedric ist 39, selbstständig und vergeben. Er ist auf der Suche nach einem Seitensprung, von dem seine Frau natürlich nichts mitbekommen darf. Badoo erschien ihm geeignet, da ein Bekannter ihm von der hohen Anzahl an Frauen erzählt hatte. Warum also nicht den großen Social-Dating-Giganten einmal ausprobieren, der immer ein bisschen im Schatten von Tinder steht?

„Laut meinem Bekannten ist die Anzahl der liebesbedürftigen Frauen bei Badoo besonders hoch. Er hatte mir von Milfs und ähnlichem berichtet, die dringend mal wieder ein paar Komplimente und mehr brauchen. Das richtige für mich, denn ich möchte was Schnelles, was Einfaches und etwas, was ich bei Gelegenheit wiederholen kann, aber nicht muss. Sie muss nicht perfekt aussehen, sondern einfach nur Lust auf ein hemmungsloses Treffen haben.“

Chatter sind hier an der Macht

Badoo wird sehr oft in einem Atemzug mit Tinder erwähnt, dabei setzt das Netzwerk mehr auf den Social-Dating Charakter und ist auch in einer Onlinevariante ohne App verfügbar. Altersmäßig sind die Mitglieder hier eher junggeblieben. Zwischen 18 und 25 Jahren liegt der Schwerpunkt, nur wenige Mitglieder sind älter als 35. Seit 2006 haben sich mehr als drei Millionen Nutzer registriert und so ist bei Badoo immer etwas los. Aktiv sind jedoch nur schätzungsweise 500.000 Nutzer pro Woche, genug, um den ein oder anderen Kontakt zu knüpfen.

Erfahrungsgemäß ist das Interesse der Badoo-Nutzer aber gar nicht so genau definitiv. Wer sich hier anmeldet hat übermäßig oft gar keine besonderen Gründe dafür. Weder die Suche nach einer Partnerschaft noch die Suche nach Casual-Dates steht im Fokus. Es geht darum online zu flirten, zu chatten und wenn die Chemie stimmt, vielleicht irgendwann einmal etwas zu unternehmen. Alles kann, nichts muss und viele Nutzerinnen und Nutzer haben niemals Dates und halten ihre Kontakte rein virtuell.

„Mir wurde schnell klar, dass ich für Badoo einfach zu alt bin. Die meisten Frauen waren 22, 23 Jahre alt und hatten keine Lust mit einem Opa wie mir zu chatten. Ich habe nichts gegen eine jüngere Geliebte, aber mir stand eher der Sinn nach einer Frau im gleichen Alter. Die Suchergebnisse waren jedoch miserabel. Drei Chats habe ich geführt und alle drei sind richtig in die Hose gegangen. Die erste war am zweiten Abend in mich verliebt, die zweite wollte mich gegen Geld daten und die dritte hat mich einfach blockiert. Für mich eine Erfahrung, die ich nicht wiederholen möchte und so habe ich mich bei Badoo wieder abgemeldet.“

Cedrics Pro- und Contraliste zu Badoo:

Pro:

  • Schnelle Anmeldung, riesige Auswahl an Mitgliedern
  • Gute Funktionen und günstige Premium-Mitgliedschaft
  • Selbst die Gratisfunktionen ermöglichen schon erste Kontakte
  • Es gibt rund um die Uhr Online-Nutzer, die chatten möchten

Contra:

  • Mit 39 Jahren ist man für Badoo definitiv zu alt
  • Viele Frauen möchten nur Likes und Komplimente, aber keine Dates
  • Das Kommunikationsniveau könnte deutlich besser sein

Fazit: Badoo ist Tinder zwar ähnlich, hat aber dennoch einen anderen Schwerpunkt. Es geht hier darum Menschen kennenzulernen, sich auszutauschen, zu chatten. Wenn sich ein Date ergibt, wunderbar. In den meisten Fällen ergibt sich jedoch keines. Wer über 30 ist, hat es bei Badoo bereits schwer, da er zu den Senioren des Portals zählt. Junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren sind hier am besten aufgehoben. Wer nichts erwartet und für alles offen ist, kann bei Badoo seine Zeit abwechslungsreich vertreiben.

Casual-Dating und der feine Unterschied

Verschiedene Portale und Apps, verschiedene Angebote. Lockerer Gelegenheitssex oder dauerhafte Erotikkontakte? Die Beantwortung dieser Frage ist existenziell, wenn es um die Wahl des richtigen Portals geht. Denn während Erotik-Communitys wie Poppen.de und Joyclub ihr Angebot eher an dauerhafte Community-Nutzer richtigen, wird bei C-Date und Co. stärker nach einem möglichst raschen Date gesucht.

Und wie sieht es mit Dating-Apps für die Suche nach Gelegenheitssex aus? Eher schlecht. Tinder und Co. eignen sich zwar für den frivolen Online-Flirt, die Chancen auf ein echtes und unverbindliches Casual-Date mit offenem Ausgang sind eher weniger gut. Du hast Sorge, dass du beim Casual Dating keine Erfolg haben wirst? Dann solltest du auch diese Tipps für mehr Erfolg lesen. Du möchtest noch gerne ins Detail gehen und erfahren, wie ein Casual Date funktioniert? Dann solltest du diesen Beitrag lesen.

Nachfolgends unsere Top 5 Casual Dating Seiten für Deutschland



Testergebnisse

Bei Frauen sehr beliebte Sex Dating Seite/App

Fremdgehen69 ist durch TV bekannt geworden. Auf dieser Sex Dating Seite treffen sich Frauen und Männer, die nach Abwechslung in Sachen Liebe suchen. Manche Nutzer treffen sich digital vor der Cam, manche auch in echt.

Bekannteste Sexdating App in Deutschland

C-date ist zweifelsfrei die bekannteste Sexdating App in Deutschland! Die Webseite und die dazugehörige App wurden für Frauen und Männer konzipiert, die auf der Suche nach vollkommen unverbindlichen Sex-Abenteuern oder Affären sind.

Attraktive MILFS und erfahrene Frauen

ReifeFrauen.com vermittelt MILFs und Frauen im besten Alter an (jüngere) Männer

GUT FÜR SPONTANE HEISSE TREFFEN

Singles aus der Nachbarschaft suchen Gleichgesinnte für Flirts, Chats und mehr

JOYclub ist „Das Facebook für Sex“

Im deutschsprachigen Raum zählt der JOYclub zweifelsfrei zu den populärsten Sex-Communitys.

Unsere Empfehlung: Fremdgehen69
Bei Frauen sehr beliebte Sex Dating Seite/App

Fremdgehen69 ist durch TV bekannt geworden. Auf dieser Sex Dating Seite treffen sich Frauen und Männer, die nach Abwechslung in Sachen Liebe suchen. Manche Nutzer treffen sich digital vor der Cam, manche auch in echt.



Punktzahlen im Vergleich


Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie Fremdgehen69. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Testergebnisse

Bei Frauen sehr beliebte Sex Dating Seite/App
9,5

  • Schnelle Anmeldung
  • Basismitgliedschaft kostenlos zum Test
  • Äußerst kontaktfreudige Mitglieder
  • Live Cam Unterhaltung sorgt für schnellen und vielseitigen Spaß
  • Ausgefeilte Suchfunktionen lassen keine Wünsche offen (z.B. Suche nach Körbchen-Größe)
Bekannteste Sexdating App in Deutschland
7,6

  • Für Frauen ist die Mitgliedschaft vollkommen kostenlos
  • Du entscheidest, wem du dein eigenes Bild freischalten möchtest
  • Frauenquote ist hoch, was die Chancen deutlich erhöht
  • Community überzeugt mit Aktivität
Attraktive MILFS und erfahrene Frauen
7,0

  • Frauen, die wirklich Lust auf ein Date haben
  • Viele weibliche Nutzer
  • Chancen auf ein lustvolles Treffen stehen sehr hoch
GUT FÜR SPONTANE HEISSE TREFFEN
6,9

  • Unkompliziert andere Singles kennenlernen
  • Alles kann, nichts muss
  • Unverbindliche Dates sowie große Gefühle möglich
JOYclub ist „Das Facebook für Sex“
4,9

  • Solide und seriöse Dating Seite mit zahlreichen Features
  • Riesiges Sex-Forum, das gratis genutzt werden darf
  • Lebhafte Sex-Community mit vielen Facetten
  • Kontakt zu Mitgliedern aus der Nähe mittels Umkreissuche