Spontane Sextreffen vereinbaren: Mit diesen Apps hast du Erfolg

Schon nach dem ersten Treffen mit einer Frau direkt ins Bett? – davon träumen viele Männer.

In der Realität jedoch gelingt dieses Kunststück nicht vielen…

Man braucht schon gute Verführungsqualitäten, um eine Frau zum Beispiel im Club oder in einer Bar kennenzulernen und danach direkt ins Bett zu locken.

Geht es per App einfacher?

In der Tat! Sex Dating Apps funktionieren sowohl für Frauen als auch Männer sehr gut. Immer mehr Menschen steigen deswegen auf diese Art des Kennenlernens um.

Du willst wissen, wie es geht und innerhalb der nächsten Tage dein erstes Sextreffen selbst per App organisieren?? Dann haben wir hier die richtigen Apps und Tipps für dich.

In diesem Beitrag zeigen wir dir Schritt für Schritt, wo, wie und was du machen musst, um Sextreffen per App klarzumachen. Wir gehen dabei auf alle wichtigen Fragen ein, die in dem Zusammenhang zu klären sind.

Bereit? Also los geht’s.



Testergebnisse
Bei Frauen sehr beliebte Sex Dating Seite/App
JOYclub ist „Das Facebook für Sex“

Apps fĂĽr private Sextreffen: Warum sind Frauen so heiĂź auf diese Apps?

Immer mehr Menschen nutzen Apps, um Kontakte zu knüpfen. Ob es dabei um den Partner für’s Leben geht oder Lust auf Sex im Vordergrund steht, scheint unwichtig, denn: Alle großen App-Anbieter berichten von stetig steigenden Mitgliederzahlen.

In diesem Artikel geht’s allerdings nicht um das Lebensglück, sondern den Spaß im Bett. Affäre oder One-Night-Stand per App? – wir verraten dir alle wichtigen Tipps & Tricks, um möglichst schnell zum Ziel zu kommen.

Frauen nutzen – ebenfalls in steigender Anzahl – bevorzugter weise sogenannte Casual Dating Apps. Und warum? Weil Frauen genauso Lust auf unkomplizierten Sex haben wie Männer. Und weil natürlich auch Frauen gerne diskret und anonym nach Sextreffen suchen.

Aber …

Mit welcher Motivation suchen Frauen nach Sextreffen online?

Die Antwort ist simpel und nicht anders als bei Männern auch.

  • Eine längere Beziehung liegt hinter ihnen und jetzt sehnen sie sich nach unkompliziertem SpaĂź.
  • Ihr Sexleben war bisher eher monoton und nun möchten sie sexuell neue Bereiche erkunden.
  • Sie suchen einen anonymen Seitensprung.

Was macht Sextreff-Apps auĂźerdem attraktiv?

Die Tatsache, dass Frauen die meisten Casual Dating-Apps kostenlos nutzen dürfen. Samt allen Premium-Funktionen, dazu später mehr.

Ein weiteres Plus für dich: Casual Dating Nutzerinnen verfolgen in der Regel keinerlei finanzielle Interessen. Ihnen geht es – genau wie dir – um den Spaß.

Jasmin: „Meine Ehe wurde vor 6 Monaten geschieden. Gleich in die nächste Beziehung? - Muss echt nicht sein. Mir ist viel eher nach Abenteuer, Spaß und Freiheit. Discos und Bars waren allerdings noch nie mein Ding. Erstens sitzt man da als Frau immer wie auf dem Präsentierteller, und zweitens kenne ich gerade niemanden, der mit mir losziehen würde. So bin ich auf das Thema Dating-App gekommen. Die sind super, denn hier kann ich mir aussuchen, mit wem ich reden will und mit wem nicht. Das gefällt mir.“

Soviel also zum Statement der Frauen. Doch wir ahnen es …

Einfach App runterladen und gleich ein Sex Date vereinbaren … Du fragst dich sicherlich gerade wo der Haken ist?

Der Haken ist, dass die meisten Frauen, nicht mit jedem dahergelaufenen Mann ins Bett sofort gehen wollen. (Genau wie du auch nicht mit jeder Frau in die Kiste hüpfen würdest.) Deswegen mögen Frauen es in der Regel auch nicht, wenn du zu früh auf Sex drängst und dabei kaum auf sie eingehst.

Geld verlangen die Frauen aus den Casual Dating Apps fĂĽr den Sex aber natĂĽrlich nicht. Denn es geht ihnen, genau wie dir um den SpaĂź. Seitens der meisten Sextreff App-Betreiber ist es sogar verboten, Sexdienstleistungen auf den Apps anzubieten.

Sextreffen trotz Männerüberschuss?

Ein gängiges Vorurteil lautet: Es gäbt in den Sex Apps deutlich mehr Männer als Frauen, die aktiv nach Sex suchen würden.

Ist es wahr?

Keine Sorge!

Sieht man sich die Mitglieder im Premiumbereich von guten und seriösen (!) Sex Apps an, erlebt man ein eher ausgeglichenes Männer- und Frauenverhältnis. Wie bereits erläutert: Spontanen und unverfänglichen Sex wollen nicht nur die Männer.

Viele Frauen brauchen aber etwas Zeit, um bei sich selbst zu akzeptieren, dass die Lust auf Sex nichts Schlechtes ist und sie sich deswegen nicht schämen müssen.

Da Sex Treff Apps samt Premiumfunktionen für Frauen fast immer kostenlos zu nutzen sind, haben sie nichts zu verlieren, wenn sie sich registrieren. Sie können sich Zeit lassen und ihre Hemmungen langsam abbauen.

Kostenlos registrieren, das können sich Männer natürlich auch, doch erhalten sie so nur den Basiszugang. Was das bedeutet ist sehr unterschiedlich. Auf vielen Plattformen können die Profile auch in der Basisfunktion betrachtet werden, das Anschreiben erfordert allerdings die Premiumfunktion.

Premiumfunktion sind sinnvoll, wenn man Erfolg haben möchte. Trotzdem …

wollen viele Männer die Premiumbeiträge nicht zahlen. 1 Euro pro Tag ist ihnen zu viel. Sie nehmen lieber in Kauf, dass sie selbst nicht anschreiben können, oder ihnen bestimmte Suchfunktionen verwehrt bleiben.

Mit der Nutzung der Premiumfunktion lässt du bereits viele Konkurrenten hinter dir.

Teste die Apps kostenlos und sieh dir die Unterschiede zur kostenpflichtigen Version an. Du wirst den Unterschied merken.

Natürlich gibt es immer noch viele Männer, die, genau wie du, auf der Suche nach Spaß sind. Je attraktiver eine Frau ist, desto mehr Post wird sie bekommen. Doch Quantität ist nicht immer gleich Qualität. Mit einem originellen Anschreiben hast du meistens gute Chancen.

Und wenn es nicht gleich mit der ersten Frau klappt, denk daran: Nicht jede Frau, besitzt gute Fotos von sich. Auch hinter einem unscheinbaren Profil kann eine attraktive und witzige Frau stecken. Versuche deshalb nicht nur Frauen „Typ Model“ anzuschreiben, sondern versuche auch etwas über den Tellerrand hinauszublicken und die Frauen aus der „zweiten Reihe“ zu kontaktieren, also eher Typ „Nachbarin von Nebenan“. Es lohnt sich!


Unsere Empfehlung: C-date
Bei Frauen sehr beliebte Sex Dating Seite/App

C-date ist zweifelsfrei die bekannteste Sexdating App in Deutschland! Die Webseite und die dazugehörige App wurden für Frauen und Männer konzipiert, die auf der Suche nach vollkommen unverbindlichen Sex-Abenteuern oder Affären sind.



Profitipp: Der SchlĂĽssel zum baldigen Sextreffen ist dein Profil

Registrieren und gleich in den nächsten 3 Tagen ein Sexdate haben? – So einfach und so schnell geht das?

Moment. Da war doch noch was? – Genau. Dein Dating-Profil.

Dein Profil funktioniert bei Dating-Apps wie eine Visitenkarte. Anhand deines Profils werden Frauen zukünftig entscheiden, ob sich ein Chat und evtl. auch ein Treffen mit dir lohnt. Auch in den ganzen Apps für Sextreffen, möchten Frauen unterhalten werden.

Was gehört also in ein gutes Sexdating Profil?

Als wichtigstes Element wäre da das Profilbild zu nennen. Denn seien wir ehrlich: Worauf achtest du am meisten, wenn du die Profile der Frauen betrachtest? – Das Foto, stimmts? Frauen ergeht es da nicht anderes. Sexy Bilder ziehen an!

Keine Sorge, du musst nicht wie ein Model aussehen. Hier geht es um ein sauberes und authentisches erscheinen und natürlich auch irgendwie interesseweckend. Zeige außerdem mehrere Facetten von dir, z.B. in unterschiedlichen Situationen, bei unterschiedlichen Hobbys. Die Frau will einfach ein stimmiges Bild deiner Persönlichkeit bekommen.

Weiter geht’s mit deinem Profiltext. Hier solltest du, wenn möglich alle wichtigen Kriterien benennen:

Suchst du einen Seitensprung und ist ein Treffen bei dir zu Hause deswegen nicht möglich? Magst du BDSM und willst ausschließlich bei dir spielen? Bist du beruflich in der Stadt und suchst deswegen ein One-Night-Stand?

Du hast es sicherlich schon gemerkt …

Deine Profilinformationen ersparen dir zeitraubende Chats mit Frauen, mit denen es ohnehin keinen Spaß im Bett gäbe.

Ein vollständig ausgefülltes Sexdating Profil spart letzten Endes also Zeit. Ganz nebenbei stichst du damit auch aus der Masse hervor, weil sich viele Männer hier kaum Mühe geben.

Dein Profil sollte auĂźerdem deine sexuellen Vorlieben benennen, zumindest aber deine No-Gos.

Und der Profiltext?

Der sollte lässig, humorvoll oder emotional geschrieben sein. Die reine Aufzählung von Fakten hingegen wirkt hingegen öde. Ein Fehler, den viele machen. Beispiele gefällig?

So klingt es langweilig:

„Ich mag Kuschelsex und wilden Sex. Ich mache oft Sport.“

Deutlich besser:

„Hey geschätzte Besucherin,
meine Vorlieben und No-Gos kennst du nun. Wie wäre es mit einem Kaffee oder Cocktail? Vielleicht passt ja auch der Rest zwischen uns?“

Der etwas dominantere Ton kann auch passend sein:

„Ich weiß, was ich will und liebe den Flirt und die Küsse. Bitte keine Mauerblümchen.“

Humor geht auch:

„Ich habe mal gehört, wenn eine Frau den BH passend zum Slip trägt, dass ich nicht derjenige gewesen bin, der beschlossen hat, dass wir gleich Sex haben werden.“

Fazit: Sex in drei Tagen ist also durchaus drin, wenn man sich fĂĽr das Profilfoto und den Text etwas Zeit nimmt.

Vor allem aber nicht vergessen: Beim Casual-Dating geht es vor allem um eines: SpaĂź.



Punktzahlen im Vergleich

Die erste Nachricht die garantiert zum Sextreffen fĂĽhrt

Was für dein Profil gilt, gilt auch für die erste Nachricht an die Ladys: Sei möglichst authentisch und bloß nicht langweilig. Denn viele Frauen entscheiden anhand deines Chats, ob sich ein Treffen mit dir lohnt.

So ergeht es Frauen:

Lena: „Die Flut an Nachrichten, die man als Frau erhält, kann schon ziemlich anstrengend werden. Wer glaubt, ich fühle mich verpflichtet, jedem zu antworten, der irrt. Viele schicken ohnehin die gleiche Nachricht an Dutzende Frauen. Solche nervigen Massenmails muss ich nicht noch mit einer Antwort belohnen. Die werden gleich unkommentiert gelöscht. Wer aber nett schreibt und ein gutes Foto hat … da freue ich mich schon und antworte auch gerne. Sogar dann, wenn ich z. B. wegen einem zu hohen Altersunterschied absagen muss.“

Okay, mit Massenmails kommt man also selten zum Sextreffen.

Was geht sonst noch ziemlich sicher schief?

Wenn du schon im Anschreiben viel zu direkt wirst.

„Was hältst du von einer Massage? Dein Hintern turnt mich total an.“

Auf solche Anfragen antworten vermutlich nur Frauen, die Sex als Dienstleistung verkaufen. Doch hier geht’s ja um Sextreffen ohne finanzielle Interessen.

Warum klappt denn diese Art der Anmache eigentlich nicht?

Weil sich die meisten Frauen wohlfühlen müssen, um Lust zu bekommen. Ob sie sich bei dir wohlfühlen können, finden sie allerdings erst bei dem eigentlichen Sex Treffen selbst heraus. Dein Anschreiben sollte also das Date fokussieren. Alles Weitere folgt erst beim Treffen selbst.

Hier ein paar bessere Beispiele:

Kurz und schmerzlos:

„Dein Profilfoto und dein Profiltext finde ich super. Du hättest nicht zufällig Lust auf ein Kaffee oder Cocktail?“

Mit Witz ein paar Details ĂĽber sich selbst verraten:

„In meinem Job habe ich gelernt, wie man Häuser baut, die nicht einstürzen. In meiner letzten Beziehung habe ich gelernt, dass Reden tatsächlich helfen kann. Jetzt würde ich gern lernen, welche Cafés oder Bars du magst, damit ich dich zum Date einladen kann.“

Mit Kreativität und Charme ans Ziel:

„Lass mich der Kellner sein, der dir den Kaffee bringt. Lass mich dein heißes Date sein, das dir den Kaffee zahlt. Lass mich der KFZ-Mechaniker sein, der deinen Motor zum … ähm … ups … Verzeihung. Da ist das Niveau in den Keller gefallen. Ich versuch’s noch mal: Lass mich der Mann sein, an den du denkst, wenn du dein zerknittertes T-Shirt wäschst. Und wenn es richtig gut läuft … dann wärst du die Frau, an die ich denke, während ich trainiere. Was meinst du, wollen wir mit dem Kellner anfangen und sehen, ob die Chemie passt?“

Bezüglich deines Berufs kannst du allerdings auch zurückhaltender sein. Bei Sex Apps geht es anfänglich um Spaß und das Flirten. Findet eine Frau dich sexy, ist ihr dein Beruf meistens nicht so wichtig.

Ein letzter Tipp: Schlage beim ersten Sex Date niemals deine Wohnung vor. Kaffee, Cocktail oder Abendessen … das funktioniert. Einem Treffen bei dir stimmen Frauen jedoch nur zu, wenn sie schon wissen, dass sie mit dir Sex wollen. Das aber ist vor dem ersten Treffen selten Fall.

Die Auserwählte antwortet und es kommt zum Chat:

Nicht jede Frau will vor dem Sex Date lange chatten. Manche verlegen das Kennenlernen gerne auf das Date selbst.

Für schüchterne Frauen und jene, die Sex Apps noch nicht lange nutzen, ist der Chat jedoch fast immer wichtig. Doch keine Sorge …

…wenn die Chemie halbwegs passt zwischen euch, dann gehen auch die Chatthemen nicht aus.

Unser Tipp:

Versuch nicht mit jeder Frau klarzukommen, sondern konzentriere dich auf die Chats, bei denen ihr beide keinerlei Probleme habt, das Gespräch am Laufen zu halten.

Paula: „Für mich ist der Chat wichtig, denn man erfährt schon viel über den anderen. Ob einer halbwegs korrekt schreiben kann. Oder ob überhaupt schreiben kann und nicht nur ständig 10 Smileys verwendet. Auch seine Antworten auf meine Fragen sind wichtig für mich. So taste ich mich halt an das Thema Sex heran. Passt der Chat, merke ich bei mir oft, dass ich beim Treffen viel entspannter bin. Trotzdem treffe ich mich gern vorerst an der Bar. Erst wenn’s dort passt, gehe ich mit zu ihm oder wir buchen ein Hotelzimmer.“

Es ist übrigens absolut in Ordnung, mit mehreren Frauen gleichzeitig anzubändeln. Frauen tun das in den Sextreff Apps umgekehrt nämlich auch.



Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie C-date. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!
Bei Frauen sehr beliebte Sex Dating Seite/App

Keine halben Sachen: Vom Online Chat direkt zum heiĂźen Sex Date

Herzlich Willkommen in Phase drei: Das erste (Sex) Date.

Doch vorerst gratulieren wir dir. Du hast inzwischen ein ansprechendes Profil erstellt, denn sonst hätte es keine Chat Konversation gegeben. Du konntest die Lady deiner Wahl (oder sprechen wir etwa von mehreren?) auch im Chat begeistern. Super!

Jetzt geht’s ans Eingemachte. Das erste Sex Date.

Das Ziel ist klar. Du willst Sex. Und du willst, dass sie es auch will. Doch bevor wir auf das Sextreffen näher eingehen, halten wir noch einmal fest:

Frauen wollen den Sex genauso wie Männer. Aber: Die meisten Frauen müssen sich wohl und sicher fühlen.

Fühlt sich eine Frau bei dir nicht wohl, ist sie schneller weg, als du „Stopp“ sagen kannst. Damit dürfte klar sein, wie du dich verhalten musst.

Unser Tipp:

Lass dir (und ihr) am Anfang Zeit beim Kennenlernen. Versuch herauszufinden, wie sie tickt. Mag sie Gentleman-Verhalten oder ist sie eher unabhängig und frech? Je unerfahrener sie auf dich wirkt, umso mehr Zeit wird sie brauchen, um sich bei dir wohlzufühlen.

Lerne die Zeichen der Sympathie zu lesen

Frauen, die dich sympathisch finden, zeigen es dir auch über die Körpersprache. Hört sie dir beim Sprechen zu? Greift sie zum Glas, wenn du zum Glas greifst? Lacht sie, wenn du lachst?

Trifft das alles zu…

dann hast du gute Chancen, dass sie dich mag und kannst zum nächsten Schritt übergehen.

Lege deine Hand neben ihre oder berühre sie zufällig am Arm. Sagt sie nichts dazu, dann achte weiterhin auf ihre Körpersprache. Lächelt sie immer noch oder zieht sie ihren Arm rasch zurück? Grinst sie womöglich und erwidert die Berührung?

Falls Letzteres zutrifft kannst du zum nächsten Schritt übergehen. Der erste Kuss. Passt auch der, ist der Sex meistens nicht mehr weit.

An dieser Stelle sei noch einmal gesagt: Wer privat Sex-Treff-Apps verwendet, verlangt selbstverständlich kein Geld für den Sex. Bringt eine Frau Geld ins Spiel, solltest du aufstehen und gehen.

Gibt es eine Fortsetzung nach dem ersten Sex?

Das weiß man fast immer erst hinterher. Guter Sex jedenfalls profitiert sehr von gegenseitiger Vertrautheit. War es also beim ersten Mal gut, wird es beim nächsten Mal vermutlich noch besser.



Sexkontakte per App anonym und diskret treffen

Ohne Diskretion und Anonymität machen Casual Dating-Apps keinen Sinn. Auch die Dating App-Betreiber wissen das.

Seriöse Casual Dating-Betreiber bieten deswegen verschiedene Möglichkeiten an, um auf den Sextreff Apps anonym zu bleiben.

So bleibst du anonym mit Sexdating Apps:

  • Auf manchen Sextreff Apps kannst du selbst bestimmen, wer dir Nachrichten schicken darf und wer nicht.
  • Andere Plattformen gestatten Profile ohne Profilfoto. Das ist jedoch nicht ĂĽberall möglich.
  • Manchmal kannst du auch dein Foto unscharf zu maskieren.
  • Oder du kannst selbst entscheiden, wer dein Foto sehen darf und wer

Fetisch ausleben auf Sextreff Apps – geht das?

Das geht nicht nur, das funktioniert online sogar richtig gut. Warum? Weil du deinen Fetisch ĂĽber dein Profil benennen kannst.

Die großen Portale bieten sogar Fetisch-Kategorien an. So fällt es dir noch leichter, andere Mitglieder zu finden, die deinen Fetisch teilen oder kein Problem damit haben. BDSM, Natursekt, Nylonsex und Fußfetische … hier findest du (fast) alles.

Worauf solltest du achten?

Bei Fetischen ist die Mitgliederzahl sehr entscheidend. Deswegen raten wir dir ein Portal zu wählen, das viele und auch viele aktive Mitglieder hat. Unsere hier genannten Favoriten weiter oben gehören zu den größten Diensten.

Im Chat und beim Date unterscheiden sich Fetisch-Sextreffen nicht so sehr von anderen. Sympathie spielt auch hier eine groĂźe Rolle. Lediglich die Leidenschaften sind klarer definiert.



Testergebnisse

Bei Frauen sehr beliebte Sex Dating Seite/App

C-date ist zweifelsfrei die bekannteste Sexdating App in Deutschland! Die Webseite und die dazugehörige App wurden für Frauen und Männer konzipiert, die auf der Suche nach vollkommen unverbindlichen Sex-Abenteuern oder Affären sind.

JOYclub ist „Das Facebook für Sex“

Im deutschsprachigen Raum zählt der JOYclub zweifelsfrei zu den populärsten Sex-Communitys.

FAQ