Robinson Club Fleesensee


66%

(66/100 Punkten)


An der Mecklenburgischen Seenplatte einen schönen und entspannten Urlaub verbringen? - Wer nicht allzu geräuschempfindlich ist oder in der Nebensaison reist ist mit dem Robinson Club am Fleesensee gut bedient.
Robinson Club Fleesensee
sagt Rob

Der All-Inklusive-Robinsonclub Fleesensee liegt als einziger Club mitten in Deutschland, an der Mecklenburgischen Seenplatte. Vom Anbieter als Erholungsoase für Familien und Paare angepriesen, hat eine fünfköpfige Familie, bestehend aus Vater Frank, Mutter Anni, den Zwillingen Paul und Mark sowie der Teenagertochter Sina das Abenteuer gewagt. Ihr Fazit? Da war sich die Familie gar nicht mal so einig.

„Unsere Freunde fanden es eher albern, dass wir einen Urlaub in Deutschland machen wollten. Aber warum muss es denn immer das Ausland sein? Natürlich sind Spanien, Italien und Co. herrliche Reiseziele, aber wir wollten eben mal „hier“ bleiben. Und was die Lage des Clubs angeht, waren wir schon wenige Minuten nach der Anreise überzeugt. Direkt am See gelegen und umrundet von meilenweitem Grün, kam bei uns schon beim Check-In Urlaubsfeeling auf. Und das war auch gut so, denn der Stress kam früh genug.“

Die insgesamt 201 Zimmer des Club Fleesensee stehen für verschiedene Ansprüche bereit. Vom kompletten Familienzimmer bis zum Single-Zimmer gibt es hier mehrere Angebote, so dass verschiedene Urlaubertypen berücksichtigt werden. Ausgestattet sind alle Gästezimmer mit Kühlschrank, Telefon, Dusche/WC sowie TV. Erdgeschosszimmer und Familienzimmer sind zudem mit einem Balkon oder einer Terrasse versorgt.

2020 wurde Club Fleesensee einer umfassenden Renovierung überzogen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Kritiken gehäuft und die Urlauber hatten insbesondere an den dunklen und unfreundlichen Zimmern vieles auszusetzen. Das Ambiente wird seitdem stärker gelobt, scheinbar ist die Renovierung gelungen.



Robinson Fleesensee im Vergleich

Ikos Aria auf Kos

In schöner Umgebung liegt dieses All-Inclusive Resort der Spitzenklasse. Besonders im Herbst ein echter Kennertipp.

Ikos Oceania auf Chalkidiki

Die Ikos Resorts stehen für neues Konzept für All-Inclusive-Strandurlaub der Luxusklasse. Auch hier im Ikos Oceania erwartet den Gast ein Hotel in modernem Design, erstklassiger und außerordentlich persönlicher Service und vor allem kulinarische Genüsse auf höchsten Niveau.

Ikos Dassia auf Korfu

Auf der schönen Insel Korfu trifft der zeitgenössische mediterrane Stil auf traditionelle griechische Gast- und Kinderfreundlichkeit in der ruhigen Umgebung von Ikos Dassia. Das beste AI-Hotel, das man sich vorstellen kann!

Aldiana Club auf Fuerteventura

Sie träumen von Sonne und Strand? Noch dazu mit einem ausgiebigem Sportprogramm und Kinderbetreuung? Dann sind Sie hier richtig: im Club Aldiana auf Fuerteventura

Robinson Nobilis

Alles in allem war es ein gelungener Urlaub, mit kleinen Abstrichen.


Robinson Fleesensee Vorteile

  • vielfältiges Angebot für Kinder und Erwachsene, ganz nach persönlichem Geschmack

  • Innen- und Außenpool sowie Strandmöglichkeiten in direkter Umgebung

  • All-Inklusive-Verpflegung mit reichhaltigen Buffets

  • kreative Beschäftigungsmöglichkeiten im hauseigenen Atelier


Robinson Fleesensee Nachteile

  • extrem laut, wenig Rücksichtnahme anderer Urlauber

  • im Speisesaal herrscht kaum Koordination


Der Robinsonclub Club Fleesensee

„Die Ausstattung des Clubs hat uns in vielerlei Hinsicht überzeugt. Von dem als „Schwimmbad“ deklarierten Außenpool waren allerdings weder wir Erwachsene noch die Kinder überzeugt. Es ist bestenfalls ein großzügiges Planschbecken. Wer hier seine Bahnen ziehen möchte, muss entweder nachts schwimmen, wenn alle schlafen oder den Weg zum See in Kauf nehmen. Letzteres war unsere Lösung, denn unter Dutzenden sonnencreme-beschmierten Touristen in ein wirklich kleines Außenbecken steigen wollten weder wir noch unsere Kinder. Am See haben wir allerdings viel Platz gehabt und waren zufrieden.“

Unmittelbar am Rand des Müritz Nationalparks befindet sich der Club Fleesensee. Er ist auf einer Clubanlage mit einer Größe von 66.000 m² weitläufig angelegt. Die Entfernung zu Hamburg wird mit 220 KM angegeben, zwischen Berlin und dem Club liegen 150 Kilometer. Die Anreise ist mit allen gängigen Verkehrsmitteln möglich, für Unternehmungen im Umland besteht die Möglichkeit Fahrräder und E-Bikes auszuleihen. Die Umgebung bietet viele Möglichkeiten für sportliche Erholung, auch die Strände an den Seen laden zum Verweilen ein. Zwar bietet auch der Robinsonclub selbst einen Innen- sowie einen Außenpool an, allerdings wird dieser von den meisten Gästen nicht besonders geschätzt.


Unsere Empfehlung: Ikos Aria
Ikos Aria auf Kos

In schöner Umgebung liegt dieses All-Inclusive Resort der Spitzenklasse. Besonders im Herbst ein echter Kennertipp.



Die Kinderbetreuung

„Unsere Zwillinge waren von der Kinderbetreuung zwar begeistert, beschwerten sich aber hin und wieder über zu wenig Aufmerksamkeit. Und hier könnte Club Fleesensee wirklich nachbessern. Wenn viele Kinder anwesend sind, reicht es nicht aus, wenn zwei Studenten sich um die Bespaßung kümmern. Unser Tipp: Die Zahl der Betreuer an der Zahl der Kinder festmachen. Dann fühlt sich auch kein Kind benachteiligt. Unsere Große war recht zufrieden, wollte aber an zwei Tagen auch einfach mal allein in der Gegend herumstreifen. Das benachbarte Pferdegestüt hatte sie angelockt und so haben wir sie natürlich ziehen lassen.“

Der ROBY-Club ist für jüngere Kinder in zwei Altersklassen geeignet. Sowohl Minis im Alter von 3 – 4 Jahre als auch Maxis im Alter von 5 – 6 Jahre werden zwischen 10 und 21 Uhr in deutscher und englischer Sprache betreut.

7- 12-jährige Kinder finden Angebote wie R.O.B.Y-Sport, R.O.B.Y-Kreativ und R.O.B.Y-Fun. Auch für Teenager wird im Robinsonclub gesorgt. Als „Robs“ haben diese nicht nur einen Jugendraum zur Verfügung, sondern erhalten regelmäßig Sportangebote und die Möglichkeit an gemeinsamen Unternehmungen teilzunehmen.

Für die vollumfängliche Versorgung von Roby-Babys ist gesorgt. Von den Babyphonen über den Flaschenwärmer, bis hin zu Windeleimern, Babybetten, Buggys und einem gesonderten Kinderbuffet wird auch den Kleinsten der Urlaub so angenehm wie möglich gestaltet.



Kulinarisch rundum versorgt

„Das Essen war in Ordnung. Das Langschläferfrühstück hat uns aber nicht überzeugt. Natürlich bekommen wir bis Ultimo noch etwas zu Essen, doch wenn das Rührei beispielsweise leer ist, wird wegen ein paar Spätaufsteher nicht noch einmal nachgelegt. Wir haben also an den meisten Tagen kein Rührei zum Frühstück essen können. Die Auswahl war jedoch reichhaltig, insbesondere am Abend gab es verschiedene Gerichte und es standen auch gesunde Speisen auf den Tischen. Der Trubel und der Ansturm auf die Buffets war allerdings eine wirkliche Katastrophe. Man hätte immer wieder meinen können, dass die letzte Speisung 24 Stunden zurück liegt.“

Kulinarisch wird im Club Fleesensee auf Buffets gesetzt. Dreimal täglich gibt es die Möglichkeit Frühstück, Mittagsessen und Abendessen einzunehmen. Bei gutem Wetter steht eine Terrasse zur Verfügung, bei schlechtem Wetter wird im Speiseraum gegessen. Darüber hinaus finden regelmäßig Events wie der wöchentliche ROB Carpet und ein vierzehntägiges Streetfood-Festival statt.


Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie Ikos Aria. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Das Familienfazit zum Robinsonclub Club Fleesensee

„Alles in allem? Ein gelungener Urlaub. Nochmal wiederholen? Nein, vermutlich nicht. Daran sind aber nicht der Club oder das Personal schuld, sondern unsere persönliche Empfindlichkeit. Uns war es alles in allem einfach zu laut. Wir kennen andere Robinsonclubs, die auf größeren Anlagen erbaut sind, wo sich die Urlauber besser zerstreuen konnten. Ein weiterer Kritikpunkt ist der kleine Außenpool. Und auch die Tanzfläche, das berühmt-berüchtigte „Schachbrett“, ist leider zu klein ausgefallen. Liebevolles Personal, eine sympathische Kinderbetreuung und gutes Essen haben aber trotzdem dafür gesorgt, dass wir den Urlaub genießen konnten und gut erholt nach Hause gefahren sind.“

Punktzahlen im Vergleich


Testergebnisse

Ikos Aria auf Kos
9,5

  • Gastronomie auf sehr hohem Niveau
  • Toller Strand
  • Schöner Kinderpool
  • Tolle Wein- und Cocktailkarte
Ikos Oceania auf Chalkidiki
9,5

  • Das Ikos Oceania bietet ein vielseitiges Unterhaltungsangebot.
  • Eine große Auswahl an kulinarischen Themenrestaurants
  • Elegante und luxuriöse Zimmer
  • Herrliche Gärten und Poolanlagen
Ikos Dassia auf Korfu
9,4

  • Tolles All-Inclusive Konzept auf höchstem Niveau
  • Super für Familien
  • Super schöne Anlage
Aldiana Club auf Fuerteventura
8,0

  • unaufgeregte Animation bei tollem Essen und spitzen Drinks
  • wunderschöne Lage hoch über dem Meer mit spektakulären Sonnenaufgängen
  • herzliche Kinderbetreuung, damit auch die Kleinen auf ihre Kosten kommen
  • weitläufige schöne Anlage, bei der man manchmal ganz gut zu Fuß sein muss
  • direkten Strandzugang mit anspruchsvollem Wellengang
Robinson Nobilis
7,2

  • direkte Strandlage, so dass auf ein eigenes Auto im Urlaub verzichtet werden kann
  • große Auswahl an Pools in der Anlage, auch für Kinder geeignet
  • vollumfängliche kulinarische Verpflegung mit kindgerechten Speisen
  • Kommunikation in Deutsch, Englisch und Türkisch überall im Club möglich


Nutzerwertungen und Nutzerfeedback

Durchschnittliche Nutzerwertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden