Erstes Date – so machst du es richtig

Du hast bisher alle HĂŒrden des Online-Dating bravourös gemeistert und es geschafft, deinen Wunschkontakt von dir zu ĂŒberzeugen. Zuerst einmal: Herzlichen GlĂŒckwunsch, denn damit hast du die erste große Phase erfolgreich abgeschlossen, denn schon beim Schreiben scheitern viele Online-Dating-Mitglieder. Aber beim reinen Schreiben soll es nicht bleiben, denn schließlich hast du dich bei einer Dating-Seite angemeldet, um deinen potenziellen Partnerkennenzulernen.

Nun kommt die nĂ€chste Aufgabe und die kostet einiges an Überwindung. Du möchtest nach einem ersten Treffen fragen und das Kennenlernen in die Offline-Welt ĂŒbertragen. Aber du zögerst, denn du weißt nicht, wie du nach einem Date fragen sollst. Vielleicht bist du schon lĂ€nger Single und hast ganz vergessen, wie erste Dates generell ablaufen. Wo ist der ideale Ort und welche Dinge gehören zu den absoluten No-Gos? Fragen, die du dir stellst und die dich daran hindern, endlich den entscheidenden Schritt zu wagen.

Um dir aus dieser Misere zu helfen, hat unsere Redaktion die Köpfe zusammengesteckt. Anhand der folgenden Fragen möchten wir dir dabei helfen, deine Ängste zu ĂŒberwinden. Anschließend solltest du wissen, wie du nach einem Date fragst und auch, wie sich das erste Treffen gestalten könnte, um erfolgreich zu sein.

Hierzu haben wir uns diese Fragen ĂŒberlegt:

  1. Wie fragt man in der Dating App, dass man sich treffen will?
  2. Wo trifft man sich zum ersten Date?
  3. Was mögen Frauen beim ersten Date?
  4. Was mögen MÀnner beim ersten Date?
  5. Was du beim ersten Date auf gar keinen Fall tun solltest!
  6. Wie merke ich, dass es knistert?
  7. Wie viel Körperkontakt beim ersten Date?
  8. Hat er/sie Interesse oder ist er/sie einfach nur nett zu mir gewesen?
  9. Und das zweite Date? Wie begrĂŒĂŸt man sich einem zweiten Date?

Bist du bereit, um zu lernen, wie ein erstes Date zu einem zweiten fĂŒhrt und du das Herz deines GegenĂŒbers eroberst? Dann mal los!

1. Wie fragt man in der Dating App, dass man sich treffen will?

Der Übergang vom Chat zum ersten Date ist ein großer Schritt, der vor allem eins erfordert: Ein GespĂŒr fĂŒr den richtigen Zeitpunkt. Richtig, auch beim Online-Dating kommt es auf das Timing an!

Gleich vorweg: Es gibt keine Formel, die dir verrĂ€t, wann der Zeitpunkt gekommen ist, nach einem Date zu fragen. Vielmehr geht es darum, die Anzeichen zu erkennen, dass dein GegenĂŒber wirklich Interesse an dir hat. Ein Anhaltspunkt dafĂŒr ist, dass die Kommunikation keine Einbahnstraße ist und du mehr als nur abgehackte SĂ€tze als Antwort bekommst. Je ausfĂŒhrlicher und öfter dein GegenĂŒber dir schreibt, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Frage nach einem Treffen positiv aufgenommen wird.

Das bedeutet natĂŒrlich, dass du nicht nach drei Nachrichten schon nach einem ersten Date fragen solltest. Lern euch erst ĂŒber die Dating App kennen, findet Gemeinsamkeiten und findet heraus, ob die WellenlĂ€nge passt.

Okay, alles passt – und wie fragst du jetzt nach einem Date?

Indem du einfach fragst! Wenn die Chemie passt und ihr euch tĂ€glich ausfĂŒhrliche Nachrichten schreibt, solltest du dich einfach ĂŒberwinden. Bis zu diesem Punkt habt ihr euch ĂŒber Interessen und Hobbies ausgetauscht und vielleicht sogar Gemeinsamkeiten entdeckt. Der ideale Stichpunkt, um nach dem ersten Date zu fragen.

Kleines Inspirationsbeispiel gefÀllig?

„Okay XY, ich bin jetzt einfach mal ganz direkt. Du stehst auf Anime und ich steh auf Anime. NĂ€chste Woche kommt der neue XY im Kino. Den will sich doch keiner von uns entgehen lassen. Soll ich zwei Karten reservieren?“

Nutze die gemeinsamen Interessen und versuche bei deiner Frage authentisch zu sein. Viel wichtiger ist es, den richtigen Zeitpunkt abzuwarten. Und dafĂŒr gibt es keine Vorhersagen, da sich jedes GesprĂ€ch unterschiedlich entwickelt. Achte darauf, ob dein GegenĂŒber dir aktiv schreibt und die Konversation nach vorne treibt.

Alles klar, der Zeitpunkt hat gepasst. Und nun kommt die Frage


2. Wo trifft man sich zum ersten Date?

Hier ist die wichtigste Regel: Beide mĂŒssen sich mit der Situation wohlfĂŒhlen. Beim ersten Treffen geht es darum, Spaß zu haben und sich kennenzulernen. Am besten findet euer erstes Date auf neutralem Boden statt. Eine Einladung in die eigenen vier WĂ€nde könnte unter UmstĂ€nden falsche Signale senden. Außerdem ist es viel schwerer ein Date abzubrechen, sollte die Chemie doch nicht stimmen. Ein erstes Date, was hingegen in der Öffentlichkeit stattfindet, hat eine lockerere und ungezwungenere AtmosphĂ€re.

Dabei sollte es natĂŒrlich auch die Möglichkeit zu einem ruhigen GesprĂ€ch geben. Bei unserem oben genannten Beispiel mit dem Kinobesuch wĂ€re anschließend noch der Besuch in einer Bar denkbar. Und stellt man schon beim Kinobesuch fest, dass man sich mit dem GegenĂŒber nicht wohlfĂŒhlt, hat man zumindest den neuen Film des Lieblingsgenres gesehen.

Es gibt aber auch noch diverse andere Orte fĂŒr das erste Treffen. Hier ein paar Beispiele


Das Treffen in einem Café

Ein allseits beliebter Klassiker, der immer eine gute Wahl fĂŒr das erste Date ist. In einem CafĂ© habt ihr die Möglichkeit, euch bei einem Kaffee kennenzulernen und in Ruhe zu unterhalten. LĂ€uft das Treffen nicht glatt, könnt ihr jederzeit zahlen und wieder getrennte Wege gehen. Ist es aber ein Erfolg, könnt ihr entweder noch mehr Zeit im CafĂ© verbringen oder anschließend einen Stadtbummel oder einen Spaziergang machen.

Ein romantisches Picknick

Ihr seid beide Romantiker, das Wetter spielt mit und in der NĂ€he befindet sich ein schöner Park? Schlage ein romantisches Picknick vor und lernt euch bei einem Glas Wein bei Sonnenuntergang kennen. Auch hier habt ihr anschließend die Option, wieder getrennte Wege zu gehen oder noch weiter Zeit miteinander zu verbringen.

Ab zum Sport

Ihr habt eine gemeinsame Leidenschaft dafĂŒr, euch beim Squash zu verausgaben? Warum dann nicht direkt beim ersten Date herausfinden, ob ihr euren neuen Lieblingspartner gefunden habt. Nachdem ihr euch gegenseitig den Ball zugespielt habt, bietet sich ein gemeinsames ErfrischungsgetrĂ€nk an, um sich auch außerhalb des Spielfeldes kennenzulernen.

Kompromisse eingehen

Du schlĂ€gst ein erstes Date im Schwimmbad vor, aber dein GegenĂŒber fĂŒhlt sich mit der Situation unwohl und macht einen Gegenvorschlag. Statt geknickt zu sein und sich vor den Kopf gestoßen zu fĂŒhlen, solltest du Kompromissbereitschaft zeigen. Wenn die Chemie stimmt und ihr euch wiederseht, gibt es immer noch die Gelegenheit, zusammen schwimmen zu gehen und einen Blick auf dem Bademodenkörper zu werfen.

Das fĂŒhrt uns zu der Frage


3. Was mögen Frauen bei einem Date?

Obacht MĂ€nner, denn Frauen zĂŒcken gedanklich beim ersten Date einen Notizblock und achten akribisch auf Details. Wer jetzt denkt, mit dem Aufhalten der TĂŒre und dem Zahlen der Rechnung wĂ€re alles in trockenen TĂŒchern, tĂ€uscht sich gewaltig.

Viele Frauen achten nicht nur darauf, wie du sie behandelst. Du bist ihr GegenĂŒber ein Gentleman, hĂ€ltst die TĂŒre auf, nimmst ihr die Jacke ab und zahlst am Ende die Rechnung. Und warum möchte sie trotzdem kein Wiedersehen? Vielleicht warst du gemein zur Bedienung und hast sie von oben herab behandelt. Wie du mit anderen Menschen umgehst, zeugt von deinem wahren Charakter und auf den wird mit Argusaugen geachtet.

Frauen mögen es, wenn sich ihr GegenĂŒber vorab Gedanken gemacht hat. Das bedeutet nicht, dass du den teuersten Tisch im besten Restaurant der Stadt reservieren sollst. Sie hat dir im Chat verraten, dass sie ein großer Fan von Kunst ist? Lade sie zu der neuen Vernissage ein, die vor Kurzem eröffnet hat. Zeig ihr, dass du ihre Nachrichten wirklich gelesen hast.

Was uns zum nĂ€chsten Punkt fĂŒhrt, mit dem du Eindruck hinterlĂ€sst. Zuhören macht nicht nur die HĂ€lfte eines GesprĂ€ches aus, sondern zeigt auch, dass du wirklich Interesse hast. Geh auf vorherige Aussagen ein und stell Fragen, um mehr ĂŒber deine Dating-Partnerin herauszufinden.

Du solltest dir aber nicht nur Gedanken ĂŒber den Ort machen, sondern auch ĂŒber dein Erscheinen. PĂŒnktlichkeit sollte selbstverstĂ€ndlich sein, aber auch das Erscheinungsbild sollte passen. Jogginghose und Sweater beim ersten Date? Sofern ihr euch nicht zum Sport verabredet, solltest du schon zu Jeans und Hemd greifen. Ein schicker Pullover ist natĂŒrlich auch vollkommen okay. Aber die Frau wird vor dem ersten Date vermutlich eine gewisse Zeit im Badezimmer verbringen. Da bist du es ihr definitiv schuldig, ebenfalls etwas Zeit in dein Outfit und deinen Look zu investieren.

Eine weitere Trumpfkarte ist eine gesunde Portion Humor. Frauen mögen es, wenn MÀnner sie zum Lachen oder Schmunzeln bringen. Kleine Witzeleien, die mit etwas Charme gepaart sind, kommen dabei besonders gut an.

Und last but not least sind es Komplimente, die du aussprechen solltest. Du musst es nicht ĂŒbertreiben und den Poeten in dir zum Besten geben. Aber ein „Wow, du siehst echt toll aus“ sollte schon drin sein. Das beinhaltet auch, dass du deiner Dating-Partnerin Aufmerksamkeit schenkst. Frauen achten darauf, ob du im Viertelstundentakt auf dein Smartphone guckst. Widme dich voll und ganz deinem Date.

Aber wie sieht es auf der anderen Seite aus?

4. Was mögen MÀnner bei einem Date?

Vielleicht ist es eine Fehlannahme, aber vermutlich ist ein erstes Date fĂŒr MĂ€nner wesentlich stressiger. Schon allein, weil sie auf Dating-Seiten in der Überzahl sind und so im grĂ¶ĂŸeren Konkurrenzkampf stehen.

Deshalb ist es fĂŒr sie ein unglaublicher Pluspunkt, wenn die Frau bei der BegrĂŒĂŸung offen auf sie zugeht. Möchte sie eine Umarmung, ein freundliches HĂ€ndeschĂŒtteln oder vielleicht lief das Kennenlernen bisher so gut, dass ein Kuss auf die Wange drin ist? Allein diese Situation stellt MĂ€nner schon vor eine Herausforderung und die Lösung ist, dass die Frau hier einfach die Initiative ergreift.

FĂŒr die Herren der Schöpfung sind Frauen, die eigene Entscheidungen treffen, ein wahrer Segen. Er fragt, worauf seine Dating-Partnerin Lust hat und bietet vielleicht sogar ein paar Alternativen an. Ein „Ist mir egal“ ist in dem Fall nie eine gute Antwort. Er hat schließlich schon Dinge rausgesucht, die der Frau gefallen könnten. Da ist es nur fair, dass sie sich fĂŒr eine der Optionen entscheidet oder einen Gegenvorschlag macht.

Komplimente und Aufmerksamkeit sind nicht nur etwas, was sich die Damenwelt beim ersten Date wĂŒnscht. Auch MĂ€nner hören gerne, dass sie gut riechen oder ihnen das Jackett wirklich steht. Auch hier ist das Smartphone ungern gesehen und sollte fĂŒr die Zeit des Treffens in der Tasche verschwinden.

WĂ€hrend bei MĂ€nnern leichte und flĂŒchtige BerĂŒhrungen schnell falsch gedeutet werden, sind sie von der andere Seite sehr willkommen. Wenn der Mann einer Frau sympathisch ist, spricht nichts dagegen, dass sich die HĂ€nde kurz berĂŒhren oder die Schulter kurz getĂ€tschelt wird.

Außerdem mögen MĂ€nner es, wenn sie beim ersten Treffen nicht direkt ins Kreuzverhör genommen werden. Es ist also nicht empfehlenswert mit einem geballten Fragenkatalog loszulegen, der Fragen zu Themen wie der Ex-Freundin beinhaltet.

Nun wissen wir, was beide Geschlechter mögen. Aber wie sieht es mit den No-Gos aus?

5. Was du beim ersten Date auf gar keinen Fall tun solltest!

NatĂŒrlich gibt es nicht nur Dinge, mit denen du beim ersten Date glĂ€nzen kannst. Es gibt auch No-Gos, die dich schnell ins Aus katapultieren können und dazu fĂŒhren, dass das Date endet, bevor es richtig begonnen hat. Angefangen bei der Erwartungshaltung bis zum absoluten Fehlverhalten lauern so manche TĂŒcken.

Nicht zu viel erwarten

Schon das LĂ€uten der Hochzeitsglocken im Ohr, weil der Chat bisher so gut gelaufen ist? Selbst wenn die Konversation fĂŒr einen Hauptgewinn spricht, solltest du euer erstes Date nicht als den Beginn etwas Wundervolles ansehen. Geh locker an die Sache heran und versuche eine -milde gesagt- gesunde GleichgĂŒltigkeit an den Tag zu legen. Je lockerer du bist, desto authentischer wirkst du auch – und darauf kommt beim ersten Treffen am Ende doch an.

Du bist ein absoluter Jasager

Du möchtest bei eurem Date nichts falsch machen, was durchaus verstĂ€ndlich ist. Das bedeutet aber nicht, dass du immer nur Ja und Amen sagen musst. Eine eigene Meinung ist kein Staatsdelikt, sondern etwas ganz NatĂŒrliches – und die darf auch gerne geĂ€ußert werden. Aber Achtung: Hier gibt der Ton die Musik an. Wer laut wird, kann sich das zweite Date direkt abschminken.

Zu tief ins Glas schauen

Nicht selten findet die erste Begegnung in einer Bar statt, um zusammen ein bis drei GlĂ€ser Wein zu trinken und sich zu unterhalten. Die Betonung liegt auf GlĂ€ser und nicht Flaschen! Wer beim ersten Date zu tief ins Glas schaut, lĂ€uft Gefahr, seine unschöne Seite zu prĂ€sentieren. Noch dazu trĂŒbt zu viel Alkohol das Urteilsbewusstsein und lockert die Zunge. Nicht, dass du aus Versehen Dinge erzĂ€hlst, die du lieber erst noch fĂŒr dich behalten solltest.

Aufdringlich sein

Hier gibt es direkt zwei Fallen, die auf dich lauern. Zum einen gilt das fĂŒr den körperlichen Kontakt – und zum anderen kann auch eine zu offene Art als aufdringlich empfunden werden. Selbst wenn du dein GegenĂŒber unglaublich anziehend findest, solltest du keine ĂŒberstĂŒrzten AnnĂ€herungsversuche starten. Auch ein zu loses Mundwerk und unĂŒberlegte Aussagen können dazu fĂŒhren, dass es zu keinem erneuten Date kommt.

Monologe fĂŒhren

Wozu dient euer erstes Date? Genau, um euch kennenzulernen. Und was ist dabei ein fataler Fehler? Nur von sich zu reden und einen Monolog zu fĂŒhren. NatĂŒrlich möchte dein GegenĂŒber etwas ĂŒber dich erfahren, aber wahrscheinlich möchte er oder sie auch selbst etwas von sich erzĂ€hlen. Sobald du nur von dir sprichst, zeugt das von mangelndem Interesse und bildet nicht unbedingt die Grundlage, um das Verlangen nach einem zweiten Date zu schĂŒren.

6. Wie merke ich, dass es knistert?

Gehörst du zu den Menschen, die nicht merken, wenn der Funke ĂŒberspringt? Damit bist du definitiv kein Einzelfall und hast dir damit vielleicht sogar schon die ein oder andere Chance durch die Lappen gehen lassen. Aber kein Grund, um zu verzagen, denn es gibt durchaus Anzeichen dafĂŒr, dass es knistert und du auf dem richtigen Weg bist.

Um diese Anhaltspunkte zu deuten, ist es allerdings wichtig, dein GegenĂŒber auch wahrzunehmen und im Auge zu behalten. Sei es das sĂŒĂŸe LĂ€cheln, das aktive Stellen von Fragen oder gar die kurze und flĂŒchtige BerĂŒhrung. Wir zeigen dir ein paar der Punkte, an denen du merkst, dass dein GegenĂŒber dich mag.

Es wird Interesse gezeigt

Bei der Kommunikation bist du nicht der Einzige, der Fragen stellt? Je mehr dein Dating-Partner von dir wissen möchte, desto interessierter ist er oder sie an dir. Du kannst dich also darĂŒber freuen, wenn dir aktiv Fragen gestellt werden!

Blickkontakt

Was uns interessiert, das sehen wir uns gerne an. Und das gilt auch bei einem Date, bei dem wir den Blickkontakt suchen. Hier ist allerdings nicht die Rede von kurzem Augenkontakt, sondern von intensiven Momenten. Langanhaltende Blicke sind nicht nur ein Anzeichen fĂŒr Interesse, sondern verraten auch viel ĂŒber die Situation. Das University College London hat dazu eine Studie durchgefĂŒhrt, die folgendes Ergebnis liefert: Eine Weitung der Pupillen sei bei einem intensiven Blickkontakt ein Zeichen von Erregung. Dazu lieferte die Studie noch das Ergebnis, dass von den rund 500 Teilnehmern rund 3,2 Sekunden als angenehmer Zeitrahmen fĂŒr einen Blickkontakt gilt.

Kurze BerĂŒhrungen

Sobald wir uns von einer Person angezogen fĂŒhlen, suchen wir NĂ€he. Bei einem Spaziergang passt kaum ein Blatt zwischen euch oder dein GegenĂŒber streichelt dir kurz ĂŒber die Hand? Dinge, die er oder sie kaum machen wĂŒrde, wenn da nicht diese Anziehung wĂ€re.

Womit wir auch schon bei der nÀchsten Frage ankommen


7. Wie viel Körperkontakt beim ersten Date?

Ist weniger vielleicht mehr oder spricht nichts dagegen, intensiven Körperkontakt zu suchen? Euer erstes Date hat den Hintergrund, herauszufinden, ob die Chemie auch in der RealitĂ€t passt. Es ist keine Einladung zum Buffet und bedeutet nicht, dass du herzhaft zulangen darfst. Dass es bei der BegrĂŒĂŸung in der Regel zu einer kurzen Umarmung kommt, sollte fĂŒr dich auch kein Zeichen dafĂŒr, sein, dass Distanz komplett unnötig ist.

Vielmehr solltest du dich bei dem ersten Aufeinandertreffen zurĂŒckhalten. Es spricht nichts dagegen, dein GegenĂŒber in einer bestimmten Situation an der Hand oder dem Arm zu berĂŒhren. Wichtig ist, dass du dabei auf die Reaktion achtest. Zieht die Person ihre Hand schnell zurĂŒck, solltest du das akzeptieren und wieder auf Abstand gehen. Leg bei einem Spaziergang deine Hand auf ihren RĂŒcken und warte, ob sie der Situation entkommen möchte oder es zulĂ€sst.

Im Grunde ist weniger tatsĂ€chlich mehr und bei weiteren Dates gibt es noch genug Möglichkeiten, sich körperlich nĂ€herzukommen. Das bedeutet aber nicht, dass du die HĂ€nde die ganze Zeit in der Hosentasche verstecken solltest. Vielleicht ergreift auch dein GegenĂŒber die Initiative und berĂŒhrt dich in gewissen Momenten flĂŒchtig.

8. Hat er/sie Interesse oder ist er/sie einfach nur nett zu mir gewesen?

Diese Frage lĂ€sst sich erst zum Ende des Dates und der Zeit danach beantworten. Die Art der Verabschiedung kann als Zwischenfazit angesehen werden. Dein GegenĂŒber öffnet lĂ€chelnd die Arme und bietet dir eine Umarmung zum Abschied an? Dann stehen die Chancen durchaus hoch, dass du einen guten Eindruck hinterlassen hast. Bist du hingegen die Person, die die erwartungsvoll die Arme öffnet und du erkennst, dass er oder sie nur widerspenstig der Aufforderung nachkommt, stehen die Chancen weitaus weniger gut.

Wie sieht es nach dem ersten Date mit der Nachrichtenfrequenz aus? ErhĂ€ltst du immer noch ausfĂŒhrliche Antworten oder sogar nach dem Treffen die erste Nachricht, in der das Kennenlernen als voller Erfolg verbucht wird? Anhand der Verabschiedung und der Art, wie die anschließende Kommunikation verlĂ€uft, lĂ€sst sich leicht ableiten, ob es euer erstes Date und zugleich auch das letzte war.

Und was ist, wenn es erfolgreich war?

9. Und das zweite Date? Wie begrĂŒĂŸt man sich einem zweiten Date?

Jackpot, denn es ist nicht bei dem einem Date geblieben und ihr verabredet euch wieder. Nachdem der Funke anscheinend ĂŒbergesprungen ist und ihr euch weiter kennenlernen möchtet, kommt das zweite Date.

Jetzt stellst du dir vielleicht die Frage, wie du beim zweiten Treffen vorgehst und wie allein die BegrĂŒĂŸung ablĂ€uft. Das HĂ€ndeschĂŒtteln fĂ€llt hierbei auf jeden Fall weg, wodurch nur noch zwei logische Optionen bleiben: Entweder du umarmst dein Date bei eurem erneuten Wiedersehen und hĂ€ltst die Umarmung dieses Mal ein wenig lĂ€nger oder du gehst einen kleinen Schritt weiter. Ihr habt euch inzwischen vermutlich weiterhin ausgetauscht und das Kennenlernen vertieft. Warum also nicht den Schritt wagen und das zweite Treffen mit einem Kuss auf die Wange beginnen?

Du solltest die zweite BegrĂŒĂŸung davon abhĂ€ngig machen, wie angeregt ihr euch nach eurem ersten Date ausgetauscht habt. Die Umarmung ist allerdings das Mindeste und der Kuss auf die Wange wĂ€re bei Date Nummer zwei auch durchaus denkbar.

Zusammengefasst

Das erste Date ist eine Mischung aus Freude und ein bisschen Angst. Und das gilt sowohl fĂŒr MĂ€nner als auch fĂŒr Frauen, weshalb es ganz entspannt und locker zugehen sollte. Beide mĂŒssen sich mit der Situation wohlfĂŒhlen und die Chance haben, ganz sie selbst zu sein. Am besten eignen sich dafĂŒr neutrale Orte, die eine gewisse Ungezwungenheit vermitteln. Komplimente, Aufmerksamkeit und ein anstĂ€ndiges Benehmen sollten dabei nicht zu Hause vergessen werden und sind entscheidend dafĂŒr, ob es zu einem Wiedersehen kommt.

Nun hast du alles, um dich auf dein erstes Date mit deiner Wunschkandidatin vorzubereiten und um dafĂŒr zu sorgen, dass ihr beide die gemeinsame Zeit genießen könnt.


Testergebnisse



Testergebnisse im Detail



Punktzahlen im Vergleich


Geschrieben von:
Ben
Ben ist ein Spezialist fĂŒr Online-Dating.
Ben ist ein Spezialist fĂŒr Online-Dating.