Lovescout24 oder Elitepartner: Welche Dating Seite ist besser?

Elitepartner hat den Ruf, nur für die oberen 10.000 der Gesellschaft geeignet zu sein, doch stimmt das überhaupt?  Wo sind die Chancen auf eine Beziehung besser, bei Lovescout24 oder doch bei Elitepartner?

Caroline ist 35 Jahre alt und wünscht sich nichts mehr als endlich wieder einen Partner an ihrer Seite zu haben. Die gelernte Verkäuferin ist bodenständig und steht mit beiden Beinen im Leben. Hat sie bei Elitepartner eine Chance oder wird sie bei Lovescout24 den Mann ihrer Träume finden?

Bevor wir in die Details einsteigen, nachfolgend eine Übersicht wie die beiden Dating Seiten mit dem Rest der Konkurrenz abschneiden.



Testergebnisse

Die Partnerbörse die Frauen versteht

Lemonswan ist die faire Partnerbörse, die Frauen versteht. Diese Online Dating Plattform geht nämlich auf die Wünsche und Bedürfnisse der Frauen ein. Und wen wundert's: Den Männern gefällt es hier auch, denn sie finden bei Lemonswan viele Frauen mit Spaß am Online Dating.

Sehr große und seriöse Partnerbörse

Sie kennen Parship aus der TV Werbung, von Plakaten und vielleicht auch von Erzählungen im Bekanntenkreis. Doch lohnt sich die investierte Zeit und Geld wirklich? Wie sehen die tatsächlichen Erfahrungen aus?

Eine der größten und bekanntesten Singlebörsen

LoveScout24 gehört zu den ältesten und größten Singlebörsen in Deutschland. Früher hieß das Dating Portal Friendscout24. Die Seite wurde 2016 aber in LoveScout24 umbenannt, um die Suche nach der großen Liebe noch mehr in den Vordergrund zu rücken.

Große und beliebte Partnerbörse für niveauvolle Kontakte

ElitePartner spricht vornehmlich niveauvolle und gebildete Singles an, die zielgerichtet nach einem passenden Partner suchen. Die meisten aktiven Mitglieder sind hier jenseits der 30.


Lovescout24 vs. Elitepartner – Welche Singles sind hier angemeldet?

„Ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet, dass ich bei Elitepartner überhaupt eine Chance habe. Ich bin schließlich keine Frau von Welt, sondern nur eine einfache Verkäuferin, die zugegeben ein bisschen Bildung genossen hat. Ich komme aus gutem Elternhaus, aber auf Uni und Co. hatte ich einfach keine Nerven. Ich arbeite in einem Fachgeschäft für Küchenelektronik, bin Beraterin und genieße meinen Job. Erstaunlicherweise haben mich aber sowohl bei Elitepartner als auch bei Lovescout24 einige Männer kontaktiert, mit mehr oder weniger Niveau."

Bei Lovescout24 suchen rund 6 Millionen Mitglieder nach Kontakten. Ein Großteil der Lovescout Nutzer hat ernste Absichten an einer Partnerschaft, einige Männer suchen aber eher etwas lockeres. Die große Mitgliederzahl kommt nicht zuletzt durch den Zusammenschluss mit Neu.de zusammen, ebenfalls eine Singlebörse, deren Mitgliederdatenbank mit Lovescout24 verbunden wurde. Bei Elitepartner hingegen gibt es nur 3,8 Millionen Mitglieder, dafür ist der Frauenanteil mit 55 Prozent hier höher.

In Sachen Akademikeranteil kann Elitepartner mit über 80 Prozent die Poleposition einnehmen, bei Lovescout ist das Verhältnis mit 50/50 recht ausgeglichen. Die Chancen, bei Elitepartner als nichtakademische Frau einen Partner finden, stehen gar nicht schlecht. Weit schwerer haben es Männer mit geringem Einkommen, denn die Ansprüche der Frauen ist hoch.


Unsere Empfehlung: Lemonswan
Die Partnerbörse die Frauen versteht

Lemonswan ist die faire Partnerbörse, die Frauen versteht. Diese Online Dating Plattform geht nämlich auf die Wünsche und Bedürfnisse der Frauen ein. Und wen wundert's: Den Männern gefällt es hier auch, denn sie finden bei Lemonswan viele Frauen mit Spaß am Online Dating.



Kostenfaktor – Elitepartner deutlich teurer als Lovescout24

„Ich bin fest davon ausgegangen, dass die Kosten bei Elitepartner mein Budget sprengen werden. Doch je nach Laufzeit geht es eigentlich. Angenehm finde ich, dass ich hier gleich für 24 Monate buchen kann und damit meine Monatsgebühr deutlich geringer ausfällt. Wer nun aber an Ratenzahlung glaubt, ist leider schief gewickelt. Die gibt es zwar, aber das lässt sich Elitepartner bezahlen. Also lieber die Einmalzahlung wählen, wenn man es sich leisten kann. Ich kann es nicht, also wurde es für mich eine 12-monatige Mitgliedschaft.“

In Sachen Kosten gehört Elitepartner in der Branche zu den teuersten Anbietern seiner Klasse und hat auch im Vergleich zu Parship höhere Gebühren. Für die sechsmonatige Mitgliedschaft fallen monatliche Kosten in Höhe von 55,90 Euro an. Wer sich für 24 Monate verpflichtet, zahlt pro Monat noch 25,90 Euro. Bei Lovescout sind es im sechsmonatigen Abo nur noch 29,99 Euro monatlich, während für die einmonatige Mitgliedschaft, die bei Elitepartner nicht angeboten wird, 49,99 Euro pro Monat bezahlt werden müssen.

Während Lovescout24 als Singlebörse auf eigenständige Suche setzt, werden bei Elitepartner Kontaktvorschläge unterbreitet, die anhand eines wissenschaftlichen Persönlichkeitstests zusammengestellt werden. Der Arbeitsaufwand für das Team von Elitepartner ist somit höher und der Kostenfaktor ist zum Teil gerechtfertigt. Dennoch wird von vielen Nutzern kritisiert, dass es hier keinen einmonatigen Probezeitraum (gegen Bezahlung) gibt.


Punktzahlen im Vergleich


Die Chancen bei Lovescout24 und Elitepartner im Vergleich

„Es kommt in erster Linie darauf an, was gesucht wird. Bei Elitepartner wird doch recht viel auf Prestige geachtet. Zwei Juristen, die ich kontaktiert habe, hatten nicht einmal den Anstand mir zurückzuschreiben. Aber ich habe mich noch nie von irgendwelchen äußeren Erscheinungsbildern abschrecken lassen. Wer einen gut situierten und gebildeten Partner sucht, ist bei Elitepartner einfach an der besseren Adresse. Womit ich aber nicht sagen möchte, dass es bei Lovescout24 nur ungebildete Singles gibt. Das ist auf keinen Fall so, hier habe ich auch sehr nette und ansprechende Männer getroffen.“

Ohne Zweifel, der Akademikeranteil bei Elitepartner macht sich im Umgang natürlich bemerkbar. Vor allem weibliche Singles legen Wert auf ein gewisses Einkommen und setzen oft auch einen Uni-Abschluss voraus. Doch der Werbeslogan sagt nicht grundlos, dass die Plattform für Akademiker und Singles mit Niveau geeignet ist. Das persönliche Niveau ist nämlich in den meisten Fällen nicht vom Beruf abhängig.

Bei Lovescout24 treffen sich Menschen aller Gesellschaftsschichten, von Akademikern, über Arbeiter, bis hin zu Alleinerziehenden und arbeitslosen Menschen. Wer hier auf die Suche geht, sieht sich einem perfekten Spiegel der Gesellschaft gegenüber.

Die Vor- und Nachteile von Elitepartner vs. Lovescout24 im Überblick  

Vorteile LoveScout24

  • Männer können mittels Tutorial flirten lernen
  • Lesbische und Schwule Singles sind gern gesehen
  • Per anonymem Anruf kennenlernen ist möglich
  • App für IOS und Android verfügbar
  • Größte deutsche Singlebörse

Nachteile LoveScout24

  • Automatisches Abo, Kündigung muss beachtet werden
  • Premium ist zwingend erforderlich
  • Männer teilweise nur auf Suche nach Sex

Vorteile Elitepartner

  • Sehr viele niveauvolle Singles
  • 42-prozentige Vermittlungsquote
  • Sehr hilfsbereiter Kundenservice
  • Profile werden bei der Registrierung überprüft
  • App für IOS und Android verfügbar

Nachteile Elitepartner

  • Für Nicht-Akademiker schwierig
  • Kündigungsfristen sind zu lang
  • Kein Premium-Abo für einen Monat möglich

Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie Lemonswan. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Fazit: Lovescout24 und Elitepartner für Singles gut geeignet

„Es sind zwei verschiedene Arten von Partnersuche, die bei Elitepartner und Lovescout24 möglich sind. Während ich bei Lovescout eher ein Communityfeeling verspüre, ist es bei Elitepartner eher wie in einem Luxus-Geschäft. Es geht um die „wahre Ware Liebe“ und der Verkaufs- bzw. Anpreisungsaspekt bei Elitepartner ist höher.“

Ein gutes Fazit, dass sich tatsächlich so zusammenschließen lässt. Elitepartner ist eine Partnervermittlung, bei der die Suche nach einer langfristigen Beziehung klar im Vordergrund steht. Lovescout24 ist ein Treffpunkt für Singles, bei dem sich auch mal lockere Bekanntschaften entwickeln können. Der Umgang ist bei Lovescout24 jedenfalls deutlich unverkrampfter als bei Elitepartner.



Testergebnisse

Die Partnerbörse die Frauen versteht
9,7

  • Ausgeprägte Privatsphären Features: Jeder Nutzer schaltet seine Fotos selbst frei
  • Es sind mehr Frauen als Männer angemeldet
  • Die Zahl der Nutzer steigt kontinuierlich. Bis jetzt ist das Portal jedoch kleiner als z.B. Parship
  • Die Profile werden erst nach gründlicher Prüfung freigeschaltet
  • Der Bildungshintergrund der Nutzer ist hoch
Sehr große und seriöse Partnerbörse
7,6

  • Akademikeranteil größer als 50% (das konnten wir nicht überprüfen, da Angaben im Profil natürlich von der Realität abweichen können)
  • Anteil von Männern und Frauen ist ausgewogen (wenn man sich auf die Profilangaben verlässt)
  • Jeden Tag melden sich viele neue Nutzer an
  • Allen Nutzern steht ein kostenloser Ratgeber zur Verfügung
  • Kostenloses Forum für die Nutzer zum Erfahrungsaustausch
  • Parship verzichtet auf das schnelle „Swipen“ und bietet damit mehr Zeit für die Profilbetrachtung
Eine der größten und bekanntesten Singlebörsen
6,4

  • Große Mitgliederbasis in Deutschland
  • Alle Alters- und Gesellschaftsschichten vertreten
  • Hohe Erfolgsquote
  • Günstigere Preise für das Premium Abo im Vergleich zu anderen Partnerbörsen
  • Ausgereifte Funktionen mit detaillierten Filteroptionen
  • Leicht zu kündigen. Auch online im Portal möglich
  • LoveScout24 Veranstaltet auch Offline Kennenlern-Events für Mitglieder
  • Das „Connect-Paket“ ermöglicht auch die Kontaktaufnahme durch Nicht-Premiummitglieder
Große und beliebte Partnerbörse für niveauvolle Kontakte
4,0

  • Überdurchschnittlich hoher Akademikeranteil
  • Diskrete Nutzung möglich
  • Guter Datenschutz, TÜV-zertifiziert
  • Keine Fakeprofile im Test gefunden
  • Sehr freundlicher und schnell antwortender Kundenservice