Aligner und Zahnschienen-Anbieter im Vergleich: Wer sind die besten?

Hinter dem Begriff Aligner verbergen sich transparente Zahnschienen, die die Funktion einer Zahnspange übernehmen sollen. Für die meisten Erwachsenen kommt es nicht mehr in Betracht, eine klassische Zahnspange zu tragen. Die kosmetischen Gründe spielen die Hauptrolle. Aligner setzen genau an diesem Problem an und ermöglichen es dem Klienten, die Zähne fast unsichtbar zu richten. Der Preis ist nicht günstig, Aligner können Kosten von rund 4.000 – 6.000 Euro verursachen, abhängig von der Behandlungsdauer und vom Anbieter.

Sparmöglichkeiten bieten Online-Anbieter, die im Preissegment von 1.500 – 2.500 Euro arbeiten. Hergestellt mittels 3D-Drucker werden die Aligner Schienen direkt nach Hause versandt. Es ist ein zweiwöchiger Wechselturnus erforderlich. Zehntausende Menschen nutzen derartige Angebote bereits und möchten damit wettmachen, was sie als Kind versäumt haben. Die Zähne richten!

Bei unserem Test haben wir fünf führende Anbieter für Aligner einander gegenübergestellt und dabei überprüft, welches Angebot empfehlenswert ist. Auch haben wir Informationen zusammengestellt, die rund um das Thema unsichtbare Zahnkorrektur relevant sind. Ein abwechslungsreicher und informativer Ratgeber wartet im Folgenden auf alle interessierten Leser.



Testergebnisse


Der große Anbietervergleich – das solltest du wissen


 

Bildschirmfoto der Dr. Smile Webseite
Bildquelle: Bildschirmfoto der Dr. Smile Webseite von 07/2021

1. Dr. Smile – der Doktor für das schöne Lächeln

Ob Bleaching-Zahnschienen oder Fehlstellung via Aligner, das Portfolio von Dr. Smile ist umfangreich. Geeignet sind die Korrekturprodukte für alle Arten von Fehlstellungen, allerdings kann die Behandlungsdauer variieren. Komplexere Produkte werden in neun Monaten ca. therapiert, während bei einfachen Fehlstellungen eine Behandlungszeit von vier Monaten ausreichen kann.

Deine Therapie in drei Schritten erklärt

Dr. Smile arbeitet mit lokalen Praxen, durch die eine optimale Anpassung an deine Mundverhältnisse möglich ist. Der Ablauf deiner Behandlung gliedert sich in drei Schritten:

  • Zunächst hast du einen kostenlosen Termin zur Information und Abnahme des 3D Scans in einer niedergelassenen Praxis, die mit Dr. Smile zusammenarbeitet.
  • Nach Ablauf des Termins und wenn du dich für Dr. Smile entschieden hast, wird dir dein individueller Behandlungsplan erstellt. Dieser hängt davon ab, welches Ausmaß an Fehlstellungen deine Zähne aufweisen.
  • Nach ca. zwei Wochen kannst du dann mit der Behandlung beginnen, wenn das Paket mit den gefertigten Zahnschienen bei dir zu Hause eingetroffen ist.

Wer ist Dr. Smile und wie wird gearbeitet?

Seit 2017 ist Dr. Smile aktiv und hat seinen Hauptsitz in der Deutschen Landeshauptstadt. Praxen gibt es in zahlreichen größeren Städten wie Köln, Stuttgart, Hamburg und vielen weiteren. Es werden ausschließlich qualifizierte Frauen und Männer in den Praxen beschäftigt, die dir zu deiner Zahnkorrektur verhelfen. Ein Besuch vor Ort ist immer nötig, denn der Ist-Zustand in deinem Mundraum muss mittels 3D Scan festgestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist der Termin vollkommen unverbindlich. Ernst wenn du dich für den Behandlungsplan entscheidest, entstehen Kosten.

Diese Vorteile von Dr. Smile solltest du kennen:

  • Der Anbieter gibt dir eine Garantie und übernimmt kostenlos die Nachbehandlung, wenn du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist
  • Du hast einen persönlichen Berater, der dir per E-Mail und Telefon zur Verfügung steht
  • kostenlose Kontrollbehandlungen sind jederzeit möglich
  • es gibt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, die an deine persönlichen Umstände angepasst werden
  • das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen

Das sind die Nachteile von Dr. Smile

  • keine röntgenologische Untersuchung vor Einleitung der Therapie
  • Kosten werden von Krankenkassen in der Regel nicht übernommen

FAQ Dr. Smile:

Müssen die Dr. Smile Aligner ganztags getragen werden?

Das Konzept sieht vor, dass du deine Zahnschiene nur zum Essen und zum Zähneputzen herausnimmst. Eine Tragedauer von 22 Stunden pro Tag sollte nicht unterschritten werden.

Wird der Zustand während der Behandlung überprüft?

Laut Angaben von Dr. Smile erfolgt ein Kontrolltermin zur Mitte der Behandlungsdauer. Bei Bedarf muss sich der Patient selbst um eine Wunschkontrolle kümmern.

Wie oft werden die Aligner ausgetauscht?

Die Tragedauer einer Schiene beträgt 14 Tage, danach ist der Wechsel erforderlich. Die Zustellung der Zahnschienen erfolgt per Postpaket.

Werde ich vor Ort auf Zahnerkrankungen untersucht?

Nein, Dr. Smile führt keine Zahnbehandlungen durch und diagnostiziert diese auch nicht. Der Anbieter setzt allerdings voraus, dass keine Erkrankungen vor Therapiebeginn vorhanden sind.

Zahlt meine Krankenkasse für Dr. Smile?

Nein, die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen keine Kosten für die Aligner Behandlung und auch private Kassen kommen in der Regel nicht dafür auf.


Bildquelle: Bildschirmfoto der PlusDental Webseite in 07/2021
Bildquelle: Bildschirmfoto der PlusDental Webseite in 07/2021

2. Plus Dental – Das Plus für gerade Zähne

Das Angebotsportfolio von Plus Dental ist ähnlich dem von Dr. Smile. Hier wird darauf geachtet, dass sämtliche Zahnschienen frei von BPA sind. Es können alle Arten von Fehlstellungen behandelt werden, wobei komplexe Schwierigkeiten in ihrer Behandlungsdauer aufwändiger sind.

Deine Therapie in 3 Schritten erklärt:

  • Der erste Beratungstermin findet in einer Zahnarztpraxis vor Ort statt. Dort wird nach einer umfangreichen Aufklärung ein 3D-Scan deiner Zähne vorgenommen und der Ist-Zustand bestimmt. Nun folgt eine Beratung und die Erläuterung der Optionen. Dieser Termin ist für dich kostenlos.
  • Im zweiten Schritt wird der Behandlungsplan erstellt und dir übermittelt. Es wird eine 3D-Simulation durchgeführt, die das Behandlungsergebnis möglichst realistisch einschätzen soll.
  • Im dritten Stepp werden deine Aligner-Schienen angefertigt. Dies dauert zwischen 4 und 6 Wochen. Anschließend erhältst du die Schienen per Post.

Wer ist PlusDental und wie wird gearbeitet?

Im Jahr 2017 wurde das Berliner StartUp Plus Dental in der Hauptstadt gegründet und trug damals noch den Namen Sunshine Smile. Mit einem hauseigenen Labor werden von ausgebildeten Zahntechnikern überwiegend durchsichtige Aligner hergestellt. In ganz Deutschland verteilt gibt es mehr als 90 Praxen in größeren und zentralen Städten, so dass der Ersttermin meist problemlos buchbar ist. Hier findet ein 3D Scan statt, der für dich kostenlos ist. Erst wenn du dich nach der Beratung für die Korrektur der Zähne entscheidest, fallen kosten an. 

Diese Vorteile von Plus Dental solltest du kennen:

  • viele verschiedene Praxisstandorte in Deutschland
  • durchschnittliche Behandlungsdauer zwischen vier und zehn Monaten
  • Kontrolltermine können auf Wunsch unkompliziert gebucht werden
  • regelmäßige Kontrollen finden mittels Plus Dental App statt

Die Nachteile von Plus Dental

  • keine Kostenübernahme von den gesetzlichen Krankenkassen
  • keine vorherige Untersuchung und Korrektur von Zahnerkrankungen
  • Anfertigung dauert bis zu sechs Wochen

FAQ Plus Dental:

Wie lange ist die Tragedauer der Plus Dental Aligner?

Der Hersteller gibt an, dass die Schienen pro Tag nicht länger als 12 Stunden getragen werden müssen. Nach einem halben Jahr reiche dann das Tragen über Nacht.

Müssen die Schienen beim Essen getragen werden?

Nein, während der Nahrungsaufnahme und während der Mundhygiene können die Schienen entnommen werden.

Wie lange dauert es, bis meine Zahnschienen geliefert werden?

Die Anfertigungsdauer der Aligner liegt bei rund vier bis sechs Wochen.

Müssen Zahnerkrankungen vor der Therapie behandelt werden?

Ja, Dental Plus empfiehlt allen Kunden, eventuell bestehende Probleme wie Karies vor Beginn der Behandlung entfernen zu lassen. Die Behandlungen werden nicht von Dental Plus durchgeführt.

Wie schnell erhalte ich einen ersten Beratungstermin?

Je nach Standort kann der erste Beratungstermin bereits innerhalb weniger Tage stattfinden. Die Gesamtdauer der Beratung und Anfertigung des 3D Scans liegt bei ca. 30 Minuten.


Bildquelle: Bildschirmfoto der Smileunion Webseite in 07/2021
Bildquelle: Bildschirmfoto der Smileunion Webseite in 07/2021

3. Smileunion – mit einem Lächeln für dich

Smileunion bietet, ähnlich wie die anderen Anbieter, eine Korrektur von Zahnfehlstellungen mit unterschiedlichem Schweregrad an. Die Behandlungsdauer beträgt laut Anbieter ca. drei bis sieben Monate. Die Besonderheit: Es ist kein Beratungstermin vor Ort möglich!

Deine Therapie in vier Schritten erklärt

  • Im ersten Schritt meldest du dich über die Website bei Smileunion an und erhältst anschließend dein persönliches Zahnabdruckset per Post zugeschickt.
  • Anschließend sendest du den Abdruck per Post zurück zu Smileunion, wo das Fachpersonal für dich einen Behandlungsplan erstellt.
  • Nun wird dir der Plan per 3D Animation zugestellt und wenn du Fragen hast, kannst du diese mit dem Anbieter per Telefon oder Chat klären.
  • Wenn du die Zahnschienen bestellen möchtest und der Behandlungsplan für dich interessant ist, werden die Aligner für dich hergestellt.

Wer ist Smileunion und wie wird gearbeitet?

Hinter dem Anbieter Smileunion steckt ein Hersteller aus Wiesbaden, der sich ausschließlich um die Korrektur von Fehlstellungen kümmert. Es gibt keine lokal ansässigen Zahnärzte, es wird auf Eigenverantwortlichkeit des Nutzers gesetzt. Für rund 9,00 Euro wird das Set für Zahnabdrücke auf der Website angeboten, womit du dir selbst einen Abdruck nach Videoanleitung abnehmen kannst. Erst wenn dieser dem Unternehmen vorliegt kann überprüft werden, ob die Zahnschienen Behandlung von Smileunion für dich geeignet ist. Die Auswertung des Abdrucks ist unverbindlich und verpflichtet dich nicht zum Kauf der Zahnschiene.

Diese Vorteile von Smileunion solltest du kennen

  • kein Vorort-Termin nötig, da du die Abdrücke selbstständig zu Hause erstellen kannst
  • WhatsApp Kontakt während der ganzen Behandlungsdauer möglich
  • flexible Zahlungsmöglichkeiten, inklusive Zahlung per PayPal
  • Aligner werden aus dreischichtigem Kunststoff hergestellt

Die Nachteile von Smileunion

  • nicht alle Nutzer können selbstständig einen Zahnabdruck herstellen
  • keine vorherige Kontrolle der Zahngesundheit
  • kein Vorort-Ansprechpartner bei Problemen mit den Schienen

FAQ Smileunion:

Wie nehme ich den Zahnabdruck bei mir vor?

Du erhältst das Set für deinen individuellen Zahnabdruck nach Hause geschickt. Nun nimmst du den Abdruck nach ausführlicher Anleitung vor und schickst ihn dann per Post an Smileunion.

Wie hoch sind die Kosten von Smileunion im Vergleich?

Die Kosten von Smileunion sind im günstigen Bereich angesiedelt, allerdings musst du dafür Abstriche beim Komfort machen. Die fehlende Vorort-Beratung und Behandlung vergünstigt dein Angebot, es gibt Festpreise.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet Smileunion?

Du kannst bei Smileunion aus verschiedenen Zahlungsmethoden wählen. Unter anderem stehen Apple Pay, Sofortüberweisung, PayPal, Rechnung und Kreditkarte zur Verfügung.

Wie lange müssen die Schienen von Smileunion getragen werden?

Eine Tragedauer von 22 Stunden pro Tag ist vorgesehen. Ausziehen solltest du deine Schienen nur dann, wenn du isst oder gerade deine Zähne putzt.


Bildquelle: Bildschirmfoto der Braceless Webseite in 07/2021
Bildquelle: Bildschirmfoto der Braceless Webseite in 07/2021

4. Braceless – ohne Brackets zum strahlenden Lächeln

Braceless hat sich mit seinem Angebot ausschließlich auf Aligner Schienen spezialisiert, die zur Korrektur von Fehlstellungen geeignet sind. Der Schnittwert bei der Behandlungsdauer liegt bei rund fünf Minuten, allerdings kann er variieren. Anders als bei anderen Anbietern sind bei Braceless zwei Präsenztermine erforderlich.

Deine Therapie bei Braceless in vier Schritten 

  • Bevor du dich vor Ort untersuchen lässt, absolvierst du zunächst einen dreiminütigen Online-Check auf der Website von Braceless. Hier gibst du an, welche Einschätzung du selbst vornehmen würdest und ermöglichst einen ersten Überblick.
  • Im zweiten Schritt erhältst du maximal fünf Tage nach dem Online-Test einen Termin bei einem Braceless-Partner direkt vor Ort. Je nach Wunsch kannst du auch deinen eigenen Zahnarzt mit der Behandlung betrauen.
  • Weitere 10 – 15 Tage nach dem Ersttermin erhältst du den 3D-Behandlungsplan, der wiederum bei einem Zahnarzt-Partner oder bei deinem Wunschzahnarzt mit dir besprochen wird.
  • Es dauert nun im vierten Schritt rund sechs Wochen, bis die angefertigten Aligner zu dir nach Hause geschickt werden.

Wer ist Braceless und wie wird gearbeitet?

Das in Bad Homburg ansässige Unternehmen Braceless Dental Technologies GmbH wird von zwei Herren Namens Björn Zäuner und Patrick Böhm betrieben. Das Angebot richtet sich an alle Personen über 18 Jahren, die unter leichten, mittleren und schweren Zahnfehlstellungen zu leiden haben. Besonderheit: Der Preis für die Aligner richten sich bei diesem Anbieter nicht nach dem Schweregrad! Auch wird mit Partnerzahnärzten gearbeitet, Braceless betreibt keine eigenen Praxen in Deutschland.

Diese Vorteile von Braceless solltest du kennen:

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, unabhängig vom Grad der Zahnfehlstellung
  • Partnerzahnärzte in vielen Städten vorhanden
  • Beratung auch beim eigenen Zahnarzt auf Sonderwunsch möglich
  • zwei unterschiedliche Preismodelle, sonst keine Sonderkosten
  • App für die Kontrolle des Fortschritts vorhanden

Die Nachteile von Braceless

  • zwei Vorabtermine nötig
  • Dauer bis zur Lieferung der Schienen ca. 6 Wochen
  • teilweise kritische Stimmen im Internet

FAQ Braceless:

Wozu dient der Online Vorab-Check im Internet?

Dieser Check dient dazu, deine allgemeinen Daten und den Grad deiner Fehlstellung festzulegen. Auch soll ermittelt werden, ob du bereits mit einem Retainer behandelt wurdest.

Wer sind die „Vor-Ort-Partner“ von Braceless?

Es handelt sich hierbei um Zahnärzte oder Kieferorthopäden, die eine Partnerschaft mit Braceless eingegangen sind. Hier werden 3D-Scans und Abdrücke von deinen Zähnen genommen.

Kann ich auch bei meinem eigenen Zahnarzt bleiben?

In Ausnahmefällen bietet Braceless an, die Vorbereitungen bei deinem niedergelassenen Zahnarzt durchführen zu lassen.

Wie lange muss ich die Braceless Schienen tragen?

Die tägliche Tragedauer beträgt 22 Stunden in der ersten Phase. Nach ca. fünf Monaten erhältst du Retainer, die du nur in der Nacht tragen musst.


Bildquelle: Bildschirmfoto der Smile Direct Club Webseite in 07/2021
Bildquelle: Bildschirmfoto der Smile Direct Club Webseite in 07/2021

5. Smile Direct Club – ein direktes Lächeln für dich

Bei Smile Direct Club werden zwei Varianten von Aligner angeboten, wahlweise für den täglichen Gebrauch mit einer Tragezeit von ca. 22 Stunden oder für die nächtliche Nutzung mit einer Tragezeit von ca. 10 Stunden. Die verkürzte Tragedauer in der Nacht verlängert gleichzeitig die Behandlungszeit auf bis zu 10 Monate.

Deine Therapie von Smile Direct Club in drei Schritten

  • Du hast bei Smile Direct Club die Wahl, ob du den Abdruck selbst zu Hause vornehmen möchtest oder ob du dich für eine direkte Beratung und Anfertigung vor Ort entscheidest. Das Unternehmen unterhält Filialen in Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg und München.
  • Nachdem dein Abdruck geprüft wurde, erhältst du im zweiten Schritt den Behandlungsplan vorgestellt, dem eine 3D Animation beigefügt ist. Jetzt kannst du dich entscheiden, ob du die Therapie durchführen lassen möchtest.
  • Hast du dich für die Aligner von Smile Direct Club entschieden, werden dir diese per Postversand direkt nach Hause geliefert.

Wer ist Smile Direct Club und wie wird gearbeitet?

Ursprünglich in den USA gegründet hat sich Smile Direct Club nun auch in Deutschland aufgestellt. Hauptfokus liegt auf der Herstellung von Zahnschienen, die leichte, mittlere und starke Fehlstellungen nahezu unsichtbar korrigieren sollen. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen nach wie vor in den USA, es gibt in zentralen Städten Deutschlands jedoch Filialen. Theoretisch ist eine Behandlung auch ohne persönlichen Termin möglich. Laut Anbieter erfolgt alle 90 Tage eine Überprüfung des Fortschritts. Es wird nicht erwähnt, wie diese Prüfung erfolgt.

Diese Vorteile von Smile Direct Club solltest du kennen

  • Finanzierung über eine Zahnzusatzversicherung bei der Allianz möglich
  • Viele Smile-Shops in großen Städten für den Kauf von Zubehör
  • Telefonische Erreichbarkeit für Beratung und Hilfeleistungen

Die Nachteile vom Smile Direct Club

  • Bei einer Rückerstattung musst du eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben, um negative Kritiken zu vermeiden
  • Kundenservice wird von vielen Nutzern kritisiert, Kommunikation ist aufgrund von Sitz in der USA erschwert.

FAQ Smile Direct Club:

Muss ich die Kosten für das Zahnabdruckset selbst tragen?

Wenn du keine Zahnschienen anfertigen lässt, übernimmst du in der Regel die Kosten für das Abdruckset. Eine Ausnahme ist, wenn ein Zahnarzt oder Kieferorthopäde dir bestätigt, dass keine Behandlung möglich oder nötig ist.

Was passiert beim Verlust der Aligner?

Smile Direct Club bietet eine einmalige kostenlose Ersatzschiene. Bei weiteren Verlusten müssen die Kosten selbst getragen werden.

Was ist SmileNow?

SmileNow ist eine Zahnzusatzversicherung, die in Zusammenarbeit mit der Allianz angeboten wird. Anstelle einer Einmalzahlung kann diese Versicherung abgeschlossen werden, die anschließend die Kosten für die Schienen übernimmt.

Warum hat Smile Direct Club so viele negative Kritik im Netz?

Der Hauptkritikpunkt liegt an der mangelnden Kommunikation, was mit dem Sitz in den USA zu tun haben könnte.



Warum nutzen so viele Menschen Zahnschienen? Was ist der Vorteil?

Immer mehr Portale bieten die Zahnbegradigung für Erwachsene ohne Brackets an. Kann das wirklich funktionieren? Ja, es funktioniert, mal besser, mal schlechter, oft auch abhängig von der jeweiligen Ausgangssituation. Sind die Zähne extrem schief, kann die Behandlung länger dauern. Bei wenigen Verformungen lässt sich schon nach kurzer Zeit ein Effekt erzielen. 

Vorteil 1:

Zu den größten Vorteilen gehört natürlich die Unsichtbarkeit. Die Aligner sind kaum zu sehen, selbst wenn sie 22 Stunden pro Tag getragen werden. Kein Vergleich zu Brackets oder gar Gestellen, die um den Kopf herum getragen werden müssen.

Vorteil 2:

Weiterhin zeigt es sich positiv, dass keine Schäden im Bereich der Zähne und vor allem des Zahnschmelzes zu erwarten sind. Auch Karies spielt keine Rolle, denn Essensreste können sich nicht in der Schiene verfangen. Beim Essen kannst du deine Aligner einfach rausnehmen, danach die Zähne putzen und sie wieder einsetzen. Wissenschaftliche Studien über die geringere Karieswahrscheinlichkeit, verglichen mit klassischen Zahnspangen, gibt es aber nicht.

Vorteil 3:

Ein ganz klassischer, aber nicht zu vernachlässigender Vorteil ist auch die kürzere Tragezeit, verglichen mit einer Standard-Zahnspange. Hier ist die Rede von Monaten, nicht von Jahren. Im Schnitt werden Aligner zwischen vier und zehn Monaten getragen.

Vorteil 4:

Schmerzen, die bei Zahnspangen häufig vorkommen, sind mit Aligner nicht zu erwarten. Die Schienensysteme werden exakt an die Zahnstruktur angepasst, alle 14 Tage wird die Kunststoffschiene im Schnitt gewechselt. Die Verschiebung erfolgt sanft, nicht drängend und es sollte nicht zu unangenehmen Störungen kommen. Falls doch, ist aber die Behandlung bei einem Zahnarzt erforderlich.

Vorteil 5:

Generell ist das Schienensystem der Aligner äußerst pflegeleicht und komplikationsarm. Einmal angepasst lassen sich die Schienen selbstständig einsetzen und ausziehen und die meisten Nutzer haben keine Probleme damit. Anfangs kann es zu leichten Sprachproblemen wie Lispeln kommen, insbesondere dann, wenn die Aligner sehr dick aus mehreren Kunststoffschichten hergestellt wurden.


Punktzahlen im Vergleich


Was sind eigentlich Aligner und welche Arten von Zahnschienen gibt es?

Die verschiedenen Arten von Zahnschienen auf dem Markt

 Es gibt nicht die eine Zahnschiene für alle Zwecke, sondern fünf verschiedene Modelle, die unterschiedliche Aufgaben haben. Dazu gehören:

  • Zahnschienen zur Korrektur des Aufbisses (Knirscher-Schienen)
  • Zahnschienen für Zahn Bleachings
  • Anti-Schnarch-Schienen
  • Schutz-Zahnschienen für den Sport
  • Behandlungs-Schienen für vorhandene Fehlstellungen

Die Zahnschiene für Zähneknirschen

Viele Menschen knirschen nachts oder auch am Tag mit den Zähnen und genau hier kommen diese Zahnschienen zum Einsatz. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Reibung zwischen Unterkiefer und Oberkiefer zu vermeiden. Das Zähneknirschen ist mit dem Tragen der Schiene sofort unterbunden.

In der Praxis werden Knirscherschienen vor allem nachts getragen, denn im Schlaf knirschen die meisten Menschen und können nichts dagegen unternehmen. Schienensysteme können im Ober- und Unterkiefer eingesetzt werden. Unterschieden werden muss zwischen der justierbaren Schiene, die optimal auf die Mundraumverhältnisse angepasst wird und der unflexiblen Schiene, die nicht angepasst werden muss.

Weiße Zähne mit Bleaching-Schiene?

Um die Zähne aufzuhellen, werden sogenannte Bleaching-Schienen eingesetzt. Sie werden nach Abnahme eines Abdrucks exakt an den Mundraum angepasst und anschließend mit einem Bleichmittel gefüllt. Eine Behandlungseinheit kann bis zu 15 Sitzungen umfassen, in denen die Schienen über mehrere Stunden getragen werden.

Der Vorteil hierbei ist, dass eine komplette Zahnreihe aufgehellt werden kann. Nachteilig ist, dass Zähne von Innen nachdunkeln können, beispielsweise wenn sie durch eine Wurzelbehandlung abgestorben sind.

Die Schiene gegen nächtliches Schnarchen

Es gibt spezielle Schnarch-Schienen, mit denen die nächtliche Lärmbelästigung vermieden werden kann. Sie werden fachlich als Prostrusionsschienen bezeichnet und werden im Ober- und Unterkiefer eingesetzt. Die Schiene hat die Aufgabe zu verhindern, dass sich der Kiefer im Schlaf verrutscht und so Druck auf die Zunge entsteht. Denn meist ist ein verengter Rachenraum die Hauptursache dafür, dass Betroffene anfangen zu schnarchen. Es sind regelmäßige Kontrollen erforderlich, damit die Schienen keine negativen Auswirkungen auf die Zähne haben.

Die Schiene für den Schutz beim Sport

Zahlreiche Sportarten können den Kopf und die Zahngesundheit gefährden. Ob bei Ballsportraten, Rennsportarten oder auch beim Kampfsport, die Zähne brauchen speziellen Schutz. Sie werden explizit angefertigt und können verhindern, dass die Zähne aufeinanderprallen und eine ungleiche Krafteinwirkung zu Verletzungen führt. Auch der Kiefer wird geschützt, was sich besonders bei erschütternden Sportarten und Bewegungen bewährt hat. Eine Sportschiene wird ausschließlich im Oberkiefer getragen.

Die Schiene zur Korrektur von Fehlstellungen

Sie ist die neuste Alternative zur klassischen Zahnspange und wird bei erwachsenen Personen eingesetzt. Ob leicht, mittel oder schwer – zahlreiche Arten von Fehlstellungen können laut Anbieter mittels Zahnschienen, auch Aligner genannt, behandelt werden. Die Bewegung der Zähne erfolgt auf Druck. Wird die Zahnschiene regelmäßig angewandt, kann die Fehlstellung oft in unter einem Jahr behoben werden.

Die Anpassung erfolgt meist bei einem Vor-Ort-Termin, während das Einsetzen dann von dir selbst erfolgt. Die Schienen werden per Post zugeschickt und müssen eigenverantwortlich getragen werden. Je länger die Tragezeit (bis zu 22 Stunden pro Tag), desto schneller stellt sich das Ergebnis ein. Da die Schienen transparent sind, können sie auch problemlos in der Öffentlichkeit getragen werden.

Sind Zahnschienen und Aligner das gleiche?

Es gibt, wie oben erwähnt, fünf verschiedene Arten von Zahnschienen. Nicht bei allen handelt es sich um Aligner. Denn das Wort Aligner stammt aus dem englischen und bezeichnet lediglich die Korrekturschiene für Zahnfehlstellungen. Eine Sportlerschiene oder auch eine Knirscherschiene hingegen sind klassische Zahnschienen, aber keine Aligner. Der englische Fachbegriff heißt Clear Aligner.


Welche Kosten entstehen? Zahlt die Krankenkasse für Aligner?

Das kosten Zahnschienen

Die Kosten für eine Aligner Behandlung sind variabel und unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Es gibt günstige Angebote, beginnend bei rund 1.300 Euro, die Preissteigerung kann bis zu 3.000 Euro und mehr nach oben gehen. Die exakten Kosten sind von mehreren Umständen abhängig. Bis auf wenige Ausnahmen werden Aligner immer danach berechnet, wie stark das Ausmaß der Zahnfehlstellung ist. So zahlst du für eine starke Fehlstellung in der Regel mehr als für eine leichte Fehlstellung. Nur wenige Anbieter haben Festpreise, bieten in diesem Fall aber meist keine Aligner-Behandlung für Betroffene mit einer starken Fehlstellung an.

Auch ist es abhängig davon wie hoch der Aufwand ist und welche Tragedauer benötigt wird. In einigen Fällen ist schon nach vier Monaten das Wunschergebnis erreicht, während in anderen Fällen eine Tragedauer von bis zu zehn Monaten erforderlich ist.

Die Angaben zur Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen variieren. Einige Anbieter ,wie z.B. Dr. Smile, berichten, dass Aligner nicht von den Krankenkassen finanziert werden. Generell geben Versicherungen jedoch die Auskunft, dass in Sonderfällen, wenn eine medizinische Indikation für die Anfertigung von Zahnschienen vorliegt, eine Kostenübernahme denkbar ist. Es kann nicht schaden, bei der Krankenkasse einen Antrag zu stellen, die Wahrscheinlichkeit einer Kostenübernahme ist jedoch gering.

Bei Kindern ist es generell ausgeschlossen, dass die Behandlung mit Alignern finanziert wird. Im Kinder- und Jugendalter erfolgt die Korrektur von Fehlstellungen durch den Einsatz von festen oder lockeren Zahnspangen. Das kindliche Gebiss ist noch nicht so gefestigt, wie das Gebiss einer erwachsenen Person, so dass die Ergebnisse noch sehr positiv ausfallen.

Eine Möglichkeit der teilweisen Finanzierung ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Es muss jedoch auch hier eine medizinische Indikation vorliegen, damit der Eigenanteil durch eine teilweise Kostenübernahme gesenkt werden kann. In aller Regel müssen die Kosten für die Aligner jedoch selbst getragen werden.

Ratenzahlung in den meisten Fällen möglich

Wenn du dir gerade und strahlende Zähne wünschst, das Budget eine Einmalzahlung der Aligner Therapie aber nicht ermöglicht, kannst du eine Ratenzahlung oder Finanzierung vereinbaren. Bedenke hierbei immer, dass Zinsen entstehen können. Viele Aligner-Unternehmen arbeiten kooperativ mit Banken zusammen, die dann für die Finanzierung aufkommen. Die Rückzahlung erfolgt also nicht direkt an den behandelnden Arzt, sondern an die Bank.



Worauf du beim Kauf von Zahnschienen unbedingt achten solltest

Wenn du dich für den Kauf einer Zahnschiene entschieden hast, gibt es mehrere Faktoren, die du unbedingt beachten solltest. Zunächst einmal steht die Entscheidung an, ob du dich für die Onlinevariante oder den Kieferorthopäden vor Ort entscheidest. Der Vorteil bei Online-Anbietern liegt eindeutig in der Kostenersparnis, aber auch in der Reduktion des Zeitaufwands. Damit du hinterher nicht unzufrieden bist, solltest du außerdem auf folgende Punkte achten:

  • Wie auffällig ist die Zahnschiene?
  • Nach welcher Messmethode wird sie angefertigt?
  • Wie lange dauert die Behandlung?
  • Was sind die Kontraindikationen?
  • Welche Art von Zahnschiene wird benötigt?
  • Welches Material wird verwendet?

Die Unsichtbarkeit von Zahnschienen

Wenn du dich für eine Variante entschieden hast, die nur nachts getragen wird, spielt die Auffälligkeit keine große Rolle. Anders sieht es hingegen aus, wenn du ein 22-Stunden Modell wählst und dieses auch an der Uni oder im Job trägst. In diesem Fall ist es wichtig, dass das Material durchsichtig ist und bei einem raschen Blick erst gar nicht auffällt. Dein Vorteil bei einem solchen Modell liegt darin, dass du sie länger tragen kannst und sich damit schneller der Behandlungserfolg einstellt.

Die Messmethode als wichtiger Faktor

Bevor die Schiene überhaupt angefertigt werden kann, muss die Art deiner Zahnfehlstellung bestimmt werden. Hier gibt es zwei verschiedene Methoden, die zum Einsatz kommen. Viele Anbieter von Aligner haben Filialen oder Partnerzahnärzte, wo ein 3D-Scan vorgenommen wird. Die zweite Methode ist der Versand eines Abdruck-Kits zu dir nach Hause. Die Genauigkeit ist bei beiden Methoden recht ähnlich, allerdings ist es nicht für jeden Interessenten eine angenehme Vorstellung, selbst einen Zahnabdruck anzufertigen. Außerdem vergeht durch den Versand per Post mehr Zeit als bei einem Vor-Ort-Termin.

Behandlungsaufwand und Dauer

In den meisten Fällen sind die Kosten abhängig davon, wie viel Zeit die Behandlung in Anspruch nimmt. Eine Zahnkorrektur kann bis zu 10 Monate oder länger dauern, hierfür braucht es alle 14 Tage eine neue Zahnschiene. Mit steigender Behandlungsdauer steigen daher auch die Kosten. Es lohnt sich also zu vergleichen, in welchem Zeitraum einzelne Anbieter eine Zahnkorrektur ermöglichen. Zu beachten ist immer: Bei der Behandlung mittels Zahnspange würde die Dauer deutlich höher liegen.

Vorhandene Kontraindikationen beachten

Mit dem Einsatz von Aligner erhoffst du dir dein Traumlächeln und endlich gerade Zähne. Damit du auch wirklich diesen Traum erfüllen kannst, solltest du dich zuvor einem Check-Up beim Zahnarzt deines Vertrauens unterziehen. Vorhandene Kariesläsionen sollten behandelt werden und auch wurzelbehandelte Zähne müssen hinsichtlich ihrer Stabilität überprüft werden. Stark brüchige Zahnsubstanz könnte sonst durch den Druck der Aligner überbeansprucht werden und womöglich weiteren Schaden nehmen.

Die passende Zahnschiene für den eigenen Bedarf

Für gerade Zähne gibt es nur eine Lösung, die Aligner! Doch eventuell kommt bei dir eine kombinierte Behandlung zum Einsatz, wenn du nachts schnarchst oder mit den Zähnen knirschst. Korrekturschienen können auch hierfür verwendet werden. Wenn du also ohnehin eine Schnarch-Therapie durchziehen oder etwas gegen das Zähneknirschen unternehmen wolltest, beachte die Möglichkeit der Kombinationsbehandlung.

Das verwendete Material deiner Aligner

Grundsätzlich werden Aligner aus Kunststoff gefertigt und sollten auf keinen Fall BPA enthalten, da dieser Bestandteil gesundheitsschädlich ist. Unterschieden wird zwischen weichem und hartem Kunststoff, je nach Einsatzzweck. Korrekturschienen müssen gehärtet sein, damit sie in der Lage sind, deine Zähne auch wirklich zu verschieben. Weiche Kunststoffe hingegen sind für Aufbiss Schienen geeignet, da sie die Druckwirkung des Gegenkiefers dämpfen können.

Ist die Aligner-Therapie auch bei starken Fehlstellungen geeignet?

Ob eine Aligner-Behandlung möglich ist, hängt maßgeblich vom ersten Scan bzw. dem Abdruck ab. Die Experten werden dir einen Behandlungsplan erstellen, der mit einem 3D Modell ergänzt wird. Daran kannst du erkennen, welchen Aufwand du erwarten musst und mit welchem Ergebnis du rechnen kannst.

Was ist ein Retainer und warum muss ich ihn tragen?

In den meisten Fällen schließt sich der Behandlung mit Aligner eine Tragephase mit einem Retainer an. Er wird nachts getragen und dient der Stabilisierung des Behandlungsergebnisses. So kann gesichert werden, dass sich deine Zähne nicht wieder verschieben.

Kann die Zahnschiene auch bei vorhandenen Brücken eingesetzt werden?

Nein, eine Behandlung mit Aligner ist nicht möglich, wenn Zähne mit einer Brücke versorgt sind. Durch den Einsatz der Brücke sind die Zähne weniger beweglich, was zu Komplikationen führen kann. Eine einzelne Krone hingegen ist in der Regel kein Hinderungsgrund für die Aligner-Behandlung.

Kann ich als Erwachsener auch einfach eine Zahnspange tragen?

Theoretisch ist auch bei erwachsenen Menschen eine Zahnspangen-Therapie möglich, allerdings sind die Erfolge geringer als bei Kindern. Hinzu kommt, dass die meisten Erwachsenen die Behandlung aufgrund der Sichtbarkeit ablehnen.



Testergebnisse

FAQ